Excite

Zahn-Tattoos - Der neue Trend aus Japan

Ein neuer Trend aus Japan sind die Zahn-Tattoos mit verschiedenen Mustern und Motiven. Auch in Deutschland sind die Zahn-Dekorationen in Form von kleinen Schmucksteinen bekannt. Doch in Fernost wird der Trend noch weiter geführt: Für die Haut gibt es zum Beispiel die Tattly Tattoos mit witzigen Künstler-Motiven, für die Lippen gibt es die Violent Lips temporären Tattoos und nun gibt es auch Motive für die Zähne. Der Blog Japantrends.com hat einen Artikel aus dem Ginza Magazin zum neuen Trend zusammengefasst.

Während andere Länder vor allem auf die Schmuck-Variante setzen, bieten die japanischen Hersteller eine individuelle Lösung an. Mit den Motiven soll man seinen ganz persönlichen Stil ausdrücken können. Von einem niedlichen Marienkäfer über maritime Symbole wie einen Anker bis hin zu goldenen Herzen oder funkelnden Sternen steht eine große Motivpalette zur Auswahl. Zum Trend gehört auch, seine Maniküre und das Nagel-Design an das Zahn-Tattoo anzupassen. Trägt man also ein bestimmtes Muster auf dem Zahn, sollte man dieses auf den Nägeln wieder finden.

Passend dazu wird auch der Lippenstift farblich angepasst, etwa mit rotem Nagellack, rotem Lippenstift und einem Marienkäfer auf dem Eckzahn. Die Motive werden mit Hilfe eines speziellen Klebers auf den Zahn aufgebracht. Mit einer LED Lampe verfestigt sich der Kleber und trocknet schneller. Nach ein paar Tagen soll sich das Tattoo von alleine wieder ablösen. Auf diese Weise kann man je nach Event oder Party sein jeweiliges Zahn-Tattoo bestimmen, ohne sich für zu lange Zeit auf ein Motiv festlegen zu müssen.

Die Aufbringung und Ablösung soll laut der Heart Dental Clinic in Minato Ward, Tokyo einfach und sicher sein, ohne die Zähne zu schädigen. Ob sich der Zahn-Tattoos Trend auch hierzulande durchsetzen wird, bleibt fraglich, ein witziger Party-Gag sind sie aber allemal.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017