Excite

Gegen spröde, trockene Haut: Winterpflege für das Gesicht

In der Kälte ist es nicht leicht, sich rundum gesund zu halten, gerade die Haut leidet sehr unter den niedrigen Temperaturen und kann rau, trocken und rissig werden. Umso wichtiger ist es, wenn man sich spezielle Winterpflege für das Gesicht gönnt, die einen wunderbar über die kalte Jahreszeit bringen können.

Ursache und Wirkung

Unsere Haut ist überzogen mit einem so genannten Hydrolipidfilm, bestehend aus Fett und Wasser. Wenn die Temperaturen sinken und ein frostiger Wind weht, aber auch wenn man oft Heizungsluft ausgesetzt ist, wird der Haut Feuchtigkeit entzogen. Es ist wichtig, dies zu wissen, damit man erahnen kann, was genau der Haut fehlt.

Gerade die Winterpflege im Gesicht ist unerlässlich, denn hier ist die Oberfläche sehr dünn und der Schutzmantel dementsprechend durchlässig. Klar ist, dass hier vor allem mit Cremes gearbeitet werden muss, damit die Haut geschützt und verwöhnt wird.

Besonders hilfreich sind fettige Cremes und Substanzen, die Feuchtigkeit binden. Nur das reine Wasser wird nicht helfen, wenn man sich dauerhaft etwas Gutes tun will. Im Gegenteil, denn wer nur Wasser benutzt, trocknet seine Gesichtshaut im Winter nur mehr aus. Auf der Haut helfen im Winter nur Substanzen, die Wasser speichern können. Ein tolles Produkt ist zum Beispiel die "Wintercreme" von Ilrido, ab 6 Euro im Handel erhältlich oder die "Bodyurea" Körpermilch von Garnier, sie ist zum Beispiel bei 'dm' oder 'Müller' für ca. 4 Euro zu bekommen.

Wer sich also für neue Kosmetikartikel entscheidet, sollte auf folgende Inhaltsstoffe achten: Glycerin, aber auch Harnstoff und Ceramide. Diese Stoffe speichern Wasser und schützen unsere Haut effektiv vor dem Austrocknen. Wer in den Skiurlaub fährt, muss unbedingt auch an Sonnenschutz denken und fetthaltige Mittel benutzen.

Sommer auf der Haut

Hält man sich an die optimale Winterpflege – Tipps für das Gesicht, so kann man sich sicher sein, die kalte Jahreszeit gut zu überstehen und muss keine Angst haben, dass die Haut überbeansprucht wird. Wer seinen Körper gut kennt und auf Warnzeichen achtet, sollte gut durch den kalten Winter kommen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017