Excite

Wie bekommt man Zwiebelgeruch aus den Händen? 10 Tipps und Tricks

Wie bekommt man Zwiebelgeruch aus den Händen? Zwiebeln verleihen Gerichten erst den richtigen Geschmack, leider hat die Zubereitung des Lauchgemüse einige Nachteile: Beim Schneiden fängt man oft an zu weinen und die Hände nehmen den Geruch der Zwiebel sehr schnell auf. Doch es gibt einige Hausmittel, die gegen lästigen Zwiebelgeruch an den Händen helfen: Hier die Top 10 der Tricks gegen Zwiebelgeruch an den Händen.

    Andreas Hamm/Flickr

Tipps und Tricks gegen Zwiebelgeruch an den Fingern

Der erste Tipp gegen Zwiebelgeruch an den Fingern lautet: Die Hände mit Petersilie einreiben. Der Geruch wird von dem Gewürz aufgenommen und die Hände riechen nicht mehr nach dem strengen Zwiebelgeruch. Danach die Finger mit kaltem Wasser abspülen.

Des Weiteren hilft es nach dem Zwiebel schneiden die Hände mit kaltem Wasser anstatt mit Warmen abzuspülen. Warmes Wasser führt dazu, dass sich die Poren öffnen und der Geruch sich darin festsetzt.

Außerdem hilft es, die Hände an der Spüle zu reiben, sofern diese aus Edelstahl besteht. Eine Alternative zur Spüle ist eine Edelstahlseife. Bei beiden Möglichkeiten müssen die Hände während des Reibens unter kaltem Wasser gewaschen werden.

Zwiebelgeruch an den Fingern bekommt man auch mit altem Kaffeesatz weg. Dieser wird einfach wie Seife beim Hände waschen benutzt. Dieser Trick hilft auch bei Knoblauch-Fingern!

Wer keinen Kaffeesatz zu Hause hat, kann es mit Zahnpasta probieren. Die Hände werden einfach mit etwas Zahnpasta eingerieben. Das Ganze muss dann um die drei Minuten einziehen und mit Wasser und Seife abgespült werden.

Ein weiteres Hausmittel gegen Zwiebelgeruch an Händen ist Essigreiniger. Mit diesem werden die Hände gewaschen und der lästige Zwiebelgeruch ist verschwunden. Als Alternative zu Essigreiniger kann man auch Essig in warmes Wasser auflösen.

Auch Zitronensaft hat eine säubernde Wirkung und zaubert den Geruch von den Händen. Wer keinen Saft hat, kann die Hände auch mit Zitronenscheiben einreiben.

Desinfektionsmittel sind ein weiterer Trick gegen Zwiebelgeruch an den Fingern. Einfach mit dem Mittel die Hände waschen und voilà!

Einfache Hausmittelchen gegen Zwiebelgeruch: Einfach und günstig

Gegen den Zwiebelgeruch an den Händen hilft auch Natron, mit dem man sich einfach die Hände wäscht.

Eine weitere Hilfe gegen Zwiebelgeruch an den Fingern lautet: Salz. Das hat man in der Regel zu Hause. Mit dem einfachen Speisesalz werden die Hände gewaschen und der Zwiebelgeruch an den Händen ist Schnee von gestern.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020