Excite

Was gehört in einen Schminkkoffer?

Was gehört in einen Schminkkoffer, so dass man immer auf alles gut vorbereitet ist? Die Antwort können nur Profi-Stylisten oder Menschen geben, die stetig einen Beauty-Koffer dabei haben müssen. Allerdings haben Profis auch einen hohen Anspruch. Excite zeigt, wie man mit wenig Geld zum Profi wird und sich einen praktischen und vollständigen Koffer zusammenstellt.

Die Liste für den Schminkkoffer-Inhalt

Was gehört in einen Schminkkoffer? Die Antwort lautet: Eine ganze Menge. Natürlich ist der Inhalt abhängig davon, was man täglich so benötigt, um gut auszusehen und sich wohl zu fühlen.

Hier eine Aufstellung, die jedes Detaill beachtet. An Kosmetik-Utensilien gehören in den Koffer:

  • Make-Up, Puder, Concealer und Abdeckstift
  • Rouge und Bronze-Puder
  • Eyeliner sowie diverse Lidschatten in den Lieblingsfarben
  • Mascara
  • Lipliner, Lippenstift und Lipgloss

Bei den Kosmetik-Produkten ist es wichtig, nur die Dinge einzupacken, die man auch wirklich braucht und benutzt. Farben, die man nicht mag und noch nie getragen haben, gehören nicht in den Koffer. Sie bilden nur unnötigen Balast. Lieber auf den eigenen Standard zurückgreifen und nur einige Notfall-Farben parat halten.

Daneben benötigt man noch folgende Hilfsmittel:

  • Feuchtigkeits-Creme, Abschminkpads und -gel
  • Pinselset und Schwämmchen
  • Haargummis- und -spangen, um die Haare beim Schminken aus dem Gesicht zu halten
  • Wimpernspange

Für die Haare:

  • Bürste und Kamm
  • Haarglätte bzw. Lockenstab
  • Haarschaum und Haarspray

Das ist eine ganze Menge und das bedeutet, dass der Koffer groß sein muss. Doch das gilt nicht unbedingt. Es gibt es praktische Schminkkoffer, die den Inhalt gut strukturieren und mit vielen kleinen Innentaschen sowie Fächern ausgestattet sind.

Des Weiteren sollte man darauf achten, dass der Koffer gut in der Hand liegt und nicht zu schwer ist, da schon die unterschiedlichen Produkte gut wiegen.

Gute und günstige Schminkkoffer

Die Frage, was gehört in einen Schminkkoffer, sollte nun beantwortet sein. Woher man den Koffer bekommt, ist wahrscheinlich noch unklar. Es gibt Profi-Koffer, die von Stylisten genutzt werden. Allerdings haben sie auch ihren Preis: Schnell liegt man bei 200 Euro und das nur für den Koffer. Gute Exemplare gibt es aber auch schon ab 50 Euro, zum Beispiel auf www.otto.de oder www.mybeautycase.de.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020