Excite

Werden Sie Ihre trockene Kopfhaut endlich los!

Viele Menschen leiden an zu trockener Kopfhaut. Neben dem unangenehmen Juckreiz, der hier häufig auftritt, sind leider auch Schuppen manchmal die unangenehme Folge. Und das wiederum sorgt dafür, dass sich viele Menschen recht unwohl fühlen.

Doch bevor Sie sich alle möglichen Mittelchen auf die Kopfhaut massieren, sollten Sie sich erst einmal über die Ursachen Gedanken machen. Denn Sie werden es kaum glauben: manchmal sind die Pflegemittel auch der Grund, warum Sie diese Beschwerden haben!

Gerade Pflegemittel mit Silikonen stehen im Verdacht, trockene Kopfhaut auszulösen. Also kontrollieren Sie lieber einmal Ihr Shampoo auf diese Inhaltsstoffe- und steigen gegebenenfalls um. Auch das viele föhnen, glätten oder ähnliches kann die Kopfhaut trocken werden lassen. Sie ist ebenso sensibel wie die restliche Haut- deshalb achten Sie darauf, dass die Geräte nicht zu heiß eingestellt sind- vielleicht werden Sie dann schon eine Verbesserung feststellen können.

Auch organische Ursachen können dem Symptom zu Grunde liegen. Viele Hautkrankheiten wie Neurodermitis oder Psoriasis zeigen sich leider auch auf der Kopfhaut. Hier können Sie gegebenenfalls auch mit der Ernährung dagegen steuern- eine salz- und fetthaltige Nahrungsaufnahme aber auch eine unzureichende Flüssigkeitszufuhr können die schuppige Kopfhaut reduzieren. Ansonsten hilft hier nur ein medizinisches Mittel aus der Apotheke, was meist auch rezeptpflichtig ist.

Naturmittel wie eine Kopfhautmaske aus Olivenöl oder ein Haarwasser mit Teebaumöl erzielen bei manchen Menschen ebenfalls gute Erfolge. Doch hier, genauso wie bei den Produkten aus der Drogerie, bekämpfen Sie lediglich die Symptome- ohne die Ursache zu bearbeiten. Das ist im jeden Falle vor zu ziehen- und dann werden Sie das Problem auch schnell in den Griff bekommen!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017