Excite

Tattly - Künstler-Tattoos zum Aufkleben

Wer sich nicht auf ein Motiv für den Rest seines Lebens festlegen möchte, findet bei den Tattly temporären Tattoos eine Menge Auswahl. Im Gegensatz zu richtigen Tattoos ist das Aufbringen auf die Haut auch völlig schmerzfrei, denn es basiert auf der schon aus Kindertagen bekannten Klebe-Methode: Einfach das Motiv zurechtschneiden, auf der Haut platzieren, anfeuchten und dann die Folie abziehen. Bei Nichtgefallen einfach mit etwas Seife und Wasser wieder entfernen. Selbst Musikerin Beyoncé hat diese Art der Tattoos für sich entdeckt und verkauft sie über ihr Label House of Dereon.

Die angebotenen Motive möchte man wohl auch nicht ein Leben lang tragen, handelt es sich doch eher um witzige Interpretationen von Künstlern. So etwa die digitale Armbanduhr, die statt der Zeit einfach nur 'Late', also 'zu spät' anzeigt. Das Bild stammt, wie Fem.com berichtet, von der New Yorker Illustratorin Julia Rothman. Das Motiv ist mittlerweile regelmäßig ausverkauft.

Das Label Tattly gegründet hat Julia Roth Eisenberg. Die Schweizerin ist selber Illustratorin und mittlerweile nach New York emigriert. Die Idee für die witzigen temporären Tattoos hatte sie durch ihre Kinder. Die kreativen Motive haben dann schließlich befreundete Künstler beigesteuert. Von der Küchenreibe über den Schneebesen, einen Regenbogen, einem Hasen, der Pfeife raucht oder dem typischen Windows-Cursor findet man im Online-Shop von Tatt.ly eine bunte Auswahl.

Auch die klassischen Buchstaben für die Fingerknöchel gibt es, so dass man jeden Tag eine andere Botschaft auf seinen Händen tragen kann. Die Sets umfassen meist zwei Tattoos und kosten um die 3,50 Euro. Im Shop kann man sich direkt noch andere Motive des jeweiligen Künstlers anzeigen lassen. Mit den Tattly temporären Tattoos hat man ein witziges Accessoire und einen Körperschmuck, den man sich nicht sein ganzes Leben lang mit sich herum tragen muss.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017