Excite

How To: Wie kann ich Schweißflecken entfernen?

Im Folgenden gibt es einige Tipps und Hausmittel, um lästige Schweißflecken zu entfernen. Gerade im Sommer bei heißen Temperaturen oder z.B. bei Sportkleidung sind sie fast unvermeidlich. Auch Deos hinterlassen manchmal unschöne Flecken, doch es gibt einige Mittel gegen die Verfärbungen. Hier einige Waschtipps, um selbst hartnäckige Schweißflecken zu entfernen.

Haushaltsmittel für alle Textilien

1. Zunächst kann man mit herkömmlichen Oxi-Waschmitteln probieren, ob sich der Schwitzfleck entfernen lässt. Gerade bei kleineren Flecken reicht oft die normale Wäsche schon aus. Wer allerdings größere Ränder oder gelbe Flecken auf seiner Kleidung hat, muss zu anderen Mitteln greifen.

2. Dabei muss es nicht immer Chemie sein, denn oft bekommt man verschwitzte Kleidung mit verdünntem Essigwasser sauber. Ein Teil Essig auf 5 Teile Wasser, empfiehlt die Seite MeineHaushaltstipps.de. Die Kleidung darin einweichen und anschließend ganz normal Waschen. Die Haut sollte nicht mit der in Essigwasser getränkten Kleidung in Berührung kommen.

3. Auch Salmiakgeist kann verdünnt und auf die Flecken im Achselbereich aufgetragen werden. Allerdings eignet sich die Lösung nicht für empfindliche Kleidung. Für Wolle sollte man Salzwasser und Alkohol nehmen: Zunächst das Kleidungsstück mit Salzwasser einreiben und dann vorsichtig mit Alkohol an der betroffenen Stelle nachtupfen.

4. Für Seide kann man Spiritus zur Fleckentfernung verwenden. Für schwarze Kleidung empfiehlt sich Salmiak - die in Salmiak getränkten Tücher auf den Fleck legen und dann dämpfen.

5. Für weniger empfindliche Stoffe gibt es weitere Haushaltsmittel, die helfen, die Schweißflecken zu entfernen. Die Flecken kann man mit Backpulver bestreuen und dann anfeuchten. Über Nacht einwirken lassen und das Kleidungsstück herkömmlich waschen. Chlorbleiche hilft beim Entfernen kleiner Schweißflecken sollte aber mit Bedacht eingesetzt werden.

6. Ein Klassiker für die Fleckentfernung ist Gallseife: Einfach anfeuchten und einreiben und dann normal Waschen. Auch Zitronensäure entfernt nicht nur andere Flecken, sondern auch Schweiß.

... oder Flecken gleich ganz vermeiden

Neben diesen günstigen Hausmitteln gibt es auch Fleckentferner im Drogerie- oder Supermarkt, welche die unschönen Flecken entfernen sollen. Die meisten Deo-Hersteller setzten mittlerweile auch auf Formeln, bei denen die Deos nicht noch zusätzlich die Kleidung verfärben. Wer die Flecken ganz vermeiden möchte, findet im Drogeriemarkt auch Achselpads, welche im Inneren der Kleidung festgeklebt werden und so verhindern, dass die Kleidung vollgeschwitzt wird. Passiert es doch einmal, hilft sicher einer der zahlreichen Haushaltstipps, um die Schweißflecken zu entfernen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017