Excite

Schönheitsoperation Lippen

Viele Frauen wünschen sich dickere Lippen mit mehr Volumen und denken daher über eine Schönheitsoperation nach. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um einen vollen Kussmund zu bekommen. Am besten lässt man sich Bio-Implantate wie Kollagen, Hyaluronsäure oder Eigenfett in die Lippen spritzen, weil sie vom Körper resorbiert werden können.

Der Eingriff sollte normalerweise mit einer Lokalanästhesie durchgeführt werden. Die Flüssigkeit wird dann mit einer dünnen Nadel punktuell in die Lippenfläche und ihre Konturen eingespritzt oder in einer Linie unter die Lippengrenze eingeführt. Bei einer Behandlung mit Eigenfett muss dieses zuvor aus dem Oberschenkel oder Bauch mit einer Saugkanüle entnommen und geeinigt werden, bevor es in die Lippen implantiert werden kann.

Nach der Operation kann noch mehrere Woche danach ein Taubheitsgefühl in den Lippen bleiben. In den ersten Tagen sollte man extreme Temperaturen und intensive Sonne meiden, da sich sonst das Risiko für eine Entzündung erhöht.

Erst wenn die Schwellungen der Operation abgeklungen sind, lässt sich das Ergebnis beurteilen. Kollagen muss alle drei bis sechs Monate nachgespritzt werden, Hyaluronsäure hält maximal acht Monate. Bei Eigenfett bleibt der Effekt sechs bis zwölf Monate bestehen, wobei sich nicht alle Fettzellen wieder abbauen.

Die Kosten für eine Schönheitsoperation an den Lippen sind relativ übersichtlich, denn Hyaluronsäure und Kollagen gibt es schon ab 500 Euro, Eigenfett inklusive Fettentnahme ab 1000 Euro.

Bilder: Peter Kirchhoff/Pixelio, Ibrahim Iujaz/Flickr

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020