Excite

Schöne Achseln - So geht's!

Sie möchten schöne Achseln? Dann müssen Sie möglichst regelmäßig ein kleines Pflegeprogramm absolvieren, damit die Haut auch glatt und weich bleibt. Hier erfahren Sie mehr!

Die richtige Pflege für schöne Achseln

Zunächst müssen die Achseln regelmäßig rasiert werden. Sobald sich nach der letzten Rasur kleine Stoppel bilden, rasiert man sie beim nächsten Duschen mit einem Nassrasierer ab. Dazu verwendet man am besten ein Rasiergel oder Rasierschaum, bloßes Rasieren mit Duschgel ist nicht so hautschonend und gründlich. Wenn man zu Pickelchen und Rasurbrand in den Achseln neigt, muss man die rasierten Stellen nach jeder dritter Rasur desinfizieren.

Der Haut muss man dann etwas Zeit lassen, um sich zu beruhigen. Danach kann man die Achseln mit einer Bodylotion eincremen. Man sollte eher zu einer feuchtigkeitsspendenden Lotion statt zu einer fetten Creme greifen, den letztere kann die Poren verstopfen und zu Schweißbildung führen.

Die Wahl des richtigen Deos

Für schöne Achseln ist darüber hinaus die Wahl des Deos wichtig. Viele hinterlassen nämlich weiße oder auch gelbliche Spuren auf Haut und Kleidung. Bei frisch rasierten Achseln dringen darüber hinaus die Inhaltsstoffe des Deos leich durch die Haut ins Gewebe ein, die Langzeitfolgen sind nicht klar erforscht. Die Verwendung eines natürlichen Deos, das keinen weißen Nebel verursacht, ist aus diesem Grund sehr empfehlenswert. Öko-Deos und Kristallstifte hinterlassen beispielsweise keine Spuren. Deo muss man immer sparsam auftragen, und wenn man gerade keins braucht, kann man drauf verzichten. So kann sich die Haut besser regenerieren.

Wer um die Achsel herum schlaffe Haut hat, kann Arm- und Schulterübungen machen sowie die Brust- und Rückenmuskulatur trainieren. Um die Haut zu straffen, sollte man täglich mindestens zwei Liter Wasser trinken.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021