Excite

Rücken enthaaren leicht gemacht!

Behaarung an sich ist generell ein Zeichen von Männlichkeit. Gerade heutzutage geht der Trend weg von der glatt rasierten Männerbrust hin zu einer gepflegten Behaarung am ganzen Körper. Sie können also wieder zeigen, was Sie haben- allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Haare auch an den richtigen Stellen wachsen. Der Rücken gehört da nicht dazu. Doch meist ist das die Schattenseiten einer schön behaarten Brust! Um dennoch einen schönen Eindruck zu machen, sollten Sie sich den Rücken enthaaren.

Dies ist kaum ohne fremde Hilfe möglich. Zwar gibt es auch spezielle Rasierer, aber diese erfordern eine gewisse Übung. Auch das Auftragen des Rasierschaums gestaltet sich als schwierig- und darauf sollten Sie bei keiner Rasur verzichten, damit keine unschönen Pusteln oder Pickelchen entstehen. Die Haut wird durch die Rasur stark gereizt und sollte dementsprechend auch sorgsam im Anschluss behandelt werden.

Also entscheiden Sie sich lieber für eine andere Methode, zum Beispiel das Enthaaren mittels Kalt- oder Heißwachs. Hier haben Sie den Vorteil, dass die glatte Haut auch länger vorhält und die Haare langsamer und feiner nachwachsen. Zwar ist diese Methode mit gewissen Schmerzen verbunden, der Effekt ist allerdings unschlagbar. Eine weniger schmerzvolle aber dennoch sehr effektive Methode ist die Enthaarung mittels Zuckerpaste, welche allerdings erst in einigen wenigen Studios angeboten wird.

Sollte es sich lediglich um wenige Haare handeln, die Sie zu entfernen wünschen, können Sie diese auch mit einer Pinzette oder einem Epiliergerät entfernen. So erhalten Sie ebenfalls eine schöne Kehrseite- und das macht zum einen einen guten Eindruck nach außen und zum andern werden Sie sich selber viel wohler fühlen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017