Excite

Romantischer Haartrend mit Verführungszauber: Stylische Flechtfrisuren

Ob locker-lässiges Zöpfchen oder aufwändig gedrehter Kunstzopf: Lange Haare lassen sich zu stilvollen Flechtfrisuren hochstecken, die vor allem an heißen Sommertagen äußerst praktisch sind und zudem modisch voll im Trend liegen!

Flechtfrisuren sind variabel wie wenig andere Hochsteckfrisuren. Je nach Geschmack kann frau sich ihre Haarpracht mal verspielt-leger mal streng um oder auf den Kopf flechten. Bei den vielen Zopfarten kann man der Frisurenfantasie freien Lauf lassen und einfach ausprobieren, was am besten zum eigenen Typ passt.

Zöpfe sind auch bei den Stars und Sternchen wieder total 'in': Sienna Miller machte es mit ihrem Gretchenzopf vor, es folgten Scarlett Johansson und Mary-Kate Olsen. Und die Romantischste aller Flechtfrisuren ist kinderleicht selbst zu stylen:

Es werden einfach zwei Seitenzöpfe geflochten, die dann um den Kopf gelegt werden und mit einer oder mehreren Spangen festgeklammert werden. An beiden Seiten des Gesichtes können leicht gelockte Strähnen herausfallen, was besonders hübsch aussieht! Auf Stylingprodukte sollte bei diesem Look eher ganz verzichtet werden, denn das Haar sollte so natürlich und weich wie möglich aussehen.

Wer es eher ein bisschen weniger romantisch mag, der kann die Mähne nach dem Boho-Style frisieren. Bei diesem Look mit Mittelscheitel werden einfach zwei Flechtzöpfchen an beiden Seiten in das offen fallende Haar gebunden. Ein paar kürzere Ponysträhnen machen den Hippie-Look noch moderner und weicher.

Bei einer Variante dieses Looks können zwei dünn geflochtene Strähnen kranzartig am Deckhaar befestigt werden, die restlichen Haare werden einfach locker zu einem Dutt zusammengefasst. Um der Flechtfrisur mehr Leichtigkeit zu verleihen, einfach ein paar Strähnen abtrennen und herausfallen lassen: Der Hit für jeden gelungenen Partyabend!

Quelle: gofeminin.de, vogue.de
Bild: glamour.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2019