Excite

Rolex Daytona: Ein halbes Jahrhundert Spitzenqualität

Wenn man von edlen Armbanduhren spricht, dann kommt die Sprache schnell auf die Firma Rolex: Das Unternehmen stellt Spitzenprodukte her, die allerdings nicht für jeden Geldbeutel geschaffen sind - seit 50 Jahren gibt es die Rolex Daytona und auch heute noch ist sie führend im Bereich der Sportchronographen.

Besonders Rennfahrer schätzen den Chronographen, denn mit der Rolex Daytona ist es möglich, Durchschnittsgeschwindigkeiten über eine vorher festgelegte Distanz zu messen. Die Rolex Daytona gibt es seit 1963. Aber schon zehn Jahre vorher stellte die Firma Uhren her, die besonders für Bergsteiger und Forscher interessant waren.

Über die Jahre hinweg modifizierte Rolex den Daytona Chromographen immer wieder. So kam 1965 eine schwarze Lünette und verschraubbare Drücker hinzu. Und im Jahr 1988 verbaute das Unternehmen einen automatischen Selbstaufzugsmechanismus. Auch wenn Quarzwerke längst Standard waren, blieb Rolex dem Chronographen treu. Das 1988 ebenfalls überarbeitete Design des des Cosmographen Daytona ist bis heute die Grundlage für das einprägsame und absolut elegante, heutige Erscheinungsbild.

Sehen Sie hier Bilder der Rolex und Rolex-Liebhaber

Darüber hinaus ist die Rolex Daytona ab sofort auch mit einer App mit der digitalen Welt verbunden. In 2013 kam die Applikation Rolex Daytona Experience auf. Auf dem iPad kann man sich nun über diese legendäre genau informieren und in die Welt von Rolex eintauchen. Damit ist die Daytona in der Zukunft angekommen, auch wenn sie noch die Technik der Vergangenheit bevorzugt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021