Excite

Piercing Schmuck: Worauf Sie achten sollten

Piercing schaut auf eine lange Tradition zurück. Bereits in vielen Naturvölkern wurde das Durchstechen von zum Beispiel der Nase praktiziert. Und auch in unseren Breiten ist das Ohrloch piercen ganz normal und alltagstauglich- und wird sogar manchmal an Kindern praktiziert.

In den letzten 30 Jahren erlebte das Piercen anderer Körperstellen jedoch ebenfalls einen wahren Aufschwung. Angefangen bei Nasenflügeln über den Bauchnabel und die Lippen bis hin zu sehr privaten Körperstellen- die Nadeln können an vielen verschiedenen Stellen angesetzt werden.

Viele Menschen haben bereits einen solchen Körperschmuck- vielleicht gehören Sie ja auch dazu. Dann ist es auch schön, von Zeit zu Zeit den Schmuck auszutauschen- um einen neuen Eindruck zu schaffen.

Dabei ist es ganz besonders wichtig, dass Sie den Schmuck vor dem ersten Tragen ausführlich desinfizieren! Achten Sie beim Kauf darauf, dass er in einer sterilen Verpackung (am besten zugeschweißt) ist oder im Geschäft für Sie extra desinfiziert wird. Viele Teile lassen sich eh nur von einem Fachmann im Laden einführen- auch da sollten Sie immer auf eine lückenlose Hygiene achten! Das gilt auch bei Ihnen zu Hause: die Hände sollten immer gut desinfiziert sein, wenn Sie den Schmuck tauschen.

Hübsche und auch außergewöhnlichen Piercing Schmuck finden Sie übrigens auch auf den Internetseiten piercing-trend.com, piercing-germany.de oder piercing-store.com. Die Hände lassen sollten Sie von billiger Ware auf Märkten oder ähnlichem- das Material sollte Hautverträglich und gut sein, also am besten aus Titan, Gold oder Silber bestehen. Dann werden Sie lange Freude an Ihrem geschmückten Körper haben- und durch glänzen und funkeln auffallen können!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017