Excite

Permanent Make-Up

Permanent Make-Up, die dauerhafte Kontierung von Augenbrauen, Lippen oder dem Augenlid durch mikrofeine Farbpigmente, spart Zeit und lässt einen immer frisch gestylt aussehen. Damit kann man sich viel Zeit vor dem Spiegel jeden Morgen sparen. Und man hat wirklich lange etwas davon. Je nach Hauttyp kann das Make-Up bis zu zehn Jahren halten, bevor es aufgefrischt werden muss. Normalerweise wird aber zu einer Auffrischung nach zwei bis fünf Jahren geraten. Daher muss man sich seiner Sache also ziemlich sicher sein, dass man zumindest an bestimmten Stellen für einige Jahre immer gleich geschminkt sein will.

Beim Pigmentieren werden Farben mit einem Pigmentiergerät in die oberste Hautschicht implantiert. Die Nadeln des Geräts sind hauchdünn, so dass Hautstress und Irritationen zum größten Teil vermieden werden. Der Unterschied zu einer Tätowierung besteht also darin, dass die Farbpigmente lediglich in die Zelllagen der oberen Hautschicht (Epidermis) eingebracht werden, während die Tätowierung bis in die Fettschicht gezeichnet wird.

Man kann verschiedenste 'kosmetische Tätowierungen' vornehmen lassen. Neben den Dauerbrennern Augen und Lippen, hier reicht das Angebot von Wimperkranzverdichtung bis hin zur Lippenfarbauffüllung, kann man sich auch einen Schönheitsfleck anbringen lassen oder eine Brustwarzenneugestaltung wagen. Wichtig ist, dass man in jedem Fall ein erfahrenes Kosmetikstudio aufsucht, denn die Farbpigmentierungen muss mit der Gesichtsform, dem Haut- und Haarton absolut harmonisch übereinstimmen. Die Zeichnungen müssen milimetergenau vorgenommen werden und natürlich ist ein hohes Hygienebewusstsein unabdingbar.

Wer also wenig Zeit im Bad hat und jeden Tag das gleiche Make-Up benutzt, für den ist Permanet Make-Up eine gute Alternative zum täglichen 'anpinseln'.

Bilder: Jared (Flickr), Steven Depolo (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020