Excite

Permanent Make up für die Augenbrauen: Soll ich, oder nicht?

Permanent Make up ist in aller Munde. Immer mehr Damen, aber auch Herren lassen sich durch diese Methode verschönern. Doch bevor Sie sich dazu entschließen, sollten Sie sich sicher sein, dass Sie es auch wirklich wollen.

Denn, ähnlich wie beim tattowieren, wird die Haut pigmentiert, also mit einer Farbe versehen, die unter die Haut platziert wird. Daher ist es eine Entscheidung, die nicht schnell und einfach rückgängig gemacht werden kann.

Gerade was permanent Make up bei den Augenbrauen angeht, sollten Sie sich also überlegen, ob Sie an einer so sichtbaren Stelle mit der Technik nachhelfen wollen. Die Augenbrauen beeinflussen unser Gesicht mehr, als Sie vielleicht zunächst denken mögen. Durch verschiedene Einflussfaktoren kann es dazu kommen, dass Sie mit Ihren eigenen Augenbrauen vielleicht nicht zufrieden sind. Durch zu häufiges Zupfen wachsen diese vielleicht nicht mehr nach, sie sind zu hell oder unförmig oder die Härchen sind zu kurz.

Eine Pigmentierung kann deswegen für Sie in Betracht kommen- diese wird, wenn Sie an einen Experten geraten, allerdings nicht als vollständiger Strich aufgetragen, sondern in kleinen Strichen, die den Haaren nachempfunden sind. So sollten Sie es übrigens auch tun, wenn Sie Ihre Augenbrauchen nachmalen.

Lassen Sie sich in dem Geschäft Ihrer Wahl (eine Auswahl finden Sie zum Beispiel bei belladerma.de oder permanentline.de, aber auch in Ihrem lokalen Branchenbuch) zunächst die Brauen nachzeichnen, um das Ergebnis zu begutachten und zu prüfen. Lassen Sie sich Zertifikate und Beispiele zeigen, um sicher zu gehen, dass Sie an der richtigen Adresse sind. Dann kann die Behandlung bei Ihnen wirklich eine Optimierung des Gesichtes darstellen- und das wollen Sie ja schließlich erreichen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017