Excite

Paperself - Falsche Wimpern aus Papier

Für den perfekten Augenaufschlag gibt es jetzt einen neuen Trick, denn die Firma Paperself stellt Dank Scherenschnitt-Technik ausgefallene falsche Wimpern aus Papier her. Garantiert nichts für den Alltag, aber für einen dramatischen Auftritt sind diese Wimpern das passende Accessoire.

Die Paperself Wimpern gibt es in drei verschiedenen Motiven, die ebenfalls von der chinesischen Kunst und Philosophie inspiriert sind. Die Basteltechnik des Scherenschnitts kennt sicherlich jeder, doch so filigran wie Designer Ting Yu Wang kann sie wohl kaum jemand ausführen. Zum einen gibt es ein Pferdemotiv das, wie die Glamour berichtet, den Erfolg verkörpert. Zarte Pfingstrosen stehen für Freude und die Pfirsichblüten für die Liebe. Neben dem rein optischen Effekt gibt es also noch einiges an positiven Energien dazu.

Die Motive gibt es in jeweils zwei Ausführungen, zum einen den kompletten Wimpernkranz zum Preis von 14 Euro pro Paar oder auch ein kleinere Variante mit nur zwei Wimpern zum Preis von 11 Euro für zwei Paare. Aber auch die kleinere Version verfehlt ihre Wirkung nicht und kann, mittig aufgetragen am unteren Lid oder auch am Rand, für einen echten Hingucker sorgen.

Chunwei Liao, der Gründer von Paperself, ist selber in den Familienbetrieb, eine Kartonfabrik, hineingewachsen und hat sich somit ein grundlegendes Wissen über die Materie Papier angeeignet. Daher lag es für ihn Nahe, bei seinen Designs auch mit dem Material zu arbeiten und ihm neues Leben einzuhauchen. In London gründete er, wie man auf der Firmenwebseite nachlesen kann, 2009 seine Firma Paperself, die sich seitdem mit Papierdesigns beschäftigt. Neben verschiedenen Beauty- und Wohnaccessoires wird es auch Möbel aus Karton geben. Das Designer-Kollektiv um Liao arbeitet an immer neuen Ideen, um das umweltfreundliche Material in interessante Designideen umzusetzen. Mit den Paperself Wimpern aus Papier haben sie bereits ein interessantes Beauty-Produkt kreiert.

Bild: Paperself.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020