Excite

Neuer Trend: Graue Haare - das neue Blond!

Bislang war es so, dass man mit grauen Haaren eigentlich nur eins machen wollte - sie so schnell wie möglich loswerden. Sobald erste einzelne graue Haare oder gar ganze Strähnen entdeckt worden sind, wurde zur Tönung gegriffen oder schleunigst ein Termin beim Frisör vereinbart. Doch nun gibt es einen erstaunlichen neuen Trend: Graue Haare sind in und es ist trendig sich die Haare grau zu färben, wenn man selbst noch keine hat.

Die Meinungen über diesen, schon Oma-Look genannten, Trend gehen auseinander. Nicht bei allen Frauen kommt er gut an und nur weil Modeprofis und Designer ihn ausgerufen haben, wollen sie sich nicht fügen. Zu extrem ist der Look für Viele. Grau steht nun mal für die ältere Generation und drückt das Gegenteil von Frische und Jugend aus. Vielleicht ist diese besondere Haarfarbe auch eher etwas für einen großen Auftritt, auffällig ist sie auf jeden Fall. Auf den Laufstegen in Paris, Mailand oder New York sieht es klasse aus. Aber ob dieser Trend für die Straße taugt? Die Frauenwelt fürchtet dann vielleicht doch zu sehr das Unverständnis der Männer, wenn sie mit grauer Haarpracht auftauchen.

Doch viele Promis sehen das ganz anders. Kate Moss ließ sich jüngst graue Strähnen einfärben, ebenso wie das It-Girl Pixie Geldorf, das sich komplett in grau zeigte. Für sie ist Grau das neue Blond. Und auch etliche Kosmetikfirmen wie Nivea oder Dove werben mit grauhaarigen Models. Diese sind aber meist nicht gefärbt, sondern wirklich schon ergraut. Aber daran sieht man, dass sich diese Haarfarbe immer mehr etabliert und sie auch durchaus attraktiv wirken kann. Die Geschmäcker sind also verschieden und es wird sich erst noch zeigen, ob sich dieser Trend durchsetzen kann. Für alle mutigen Trendsetter gilt aber, dass blond nun von grauen Haaren abgelöst wird.

Bilder: ryan stamerro (Flickr), www.grazia-magazin.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017