Excite

How To: Dickgewordenen Nagellack verdünnen

Wer Nagellack liebt und eine größere Sammlung hat, wird das Problem kennen: Nach längerer Lagerung und Nichtbenutzen können die Lacke dick werden. Allerdings ist dies kein Grund sie gleich wegzuschmeißen. Hier gibt es einige gute Tipps und Tricks, um dickflüssigen Nagellack zu verdünnen. Auf diese Weise hat man lange Freude an der Farbe.

Keinen Nagellackentferner verwenden

Um Nagellack zu verdünnen, benutzen viele Damen einfach einige Tropfen Nagellackentferner. Allerdings ist hiervon abzuraten, denn wie der Name bereits sagt, ist diese Lösung zum Entfernen der Farbe. Zwar wird der Nagellack dadurch wieder flüssiger, verliert aber auch an Deckkraft und Haltbarkeit. Zudem können Inhaltsstoffe wie Aceton die Nägel schädigen.

Mittlerweile gibt es aber auch günstige Alternativen aus dem Drogeriemarkt: Firmen wie UMA, P2, aber auch teurere Marken wie Artdeco bieten Nagellackverdünner an. Für unter 2 Euro gibt es hier bereits Produkte zu kaufen, die weder Nagel noch Lack schädigen. So funktioniert es:

  1. Der Nagellackverdünner oder Nailpolish Thinner hat meist eine praktische Pipette. Auf diese Weise können einige Tropfen zielgenau in das Fläschchen des dickflüssigen Nagellacks getropft werden.
  2. Den Nagellack wieder verschließen und gut durchschütteln. Schon ist der Lack wieder einsatzbereit und lässt sich wie zu Beginn gut verstreichen.

Um zu verhindern, dass die Lacke bei längerer Lagerung und Nichtbenutzung verdicken, kann man außerdem einige Tipps beachten: Wer Zeit hat, kann alle paar Wochen alle Lacke kurz durchschütteln, um die verschiedenen Bestandteile wieder miteinander zu vermischen. Auf diese Weise werden Ablagerungen verhindert.

Wer Platz im Kühlschrank hat, kann seine Lacke auch kühl lagern. Die Kälte hilft gegen das Austrocknen der Farbe und gegen Blasenbildung.

Alten Lacken neuen Glanz verleihen

Zudem sollte man nach dem Benutzen immer den Schraubverschluss reinigen, damit dieser nicht verklebt und sich der Flakon auch beim nächsten Mal noch gut öffnen lässt. Beim nächsten Nagellack-Einkauf also am besten gleich die Flüssigkeit zum Nagellack verdünnen mitbringen. Nagellackentferner hat man vielleicht schneller zur Hand, dafür zerstört dieser auf längere Dauer aber den Nagellack.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017