Excite

Gehört Nagellack in den Kühlschrank?

Egal, ob eine besonders große Sammlung oder einzelne, teure Lacke, Beautyfans möchten besonders lange Freude an ihren Produkten haben. Doch gehört Nagellack in den Kühlschrank? Ob dieser Trick zur Lagerung tatsächlich die Haltbarkeit der Lacke verlängert, wird im Folgenden Artikel beantwortet. Zudem gibt es einige Tricks, um die Lieblingsfarben lange benutzen zu können.

Die richtige Aufbewahrung für Nagellack

Vielfach liest man, dass Nagellack in den Kühlschrank gehöre. Die kühle Lagerung soll die Haltbarkeit der Lacke verlängern und diese vor dem Austrocknen schützen. Gerade wer viele verschiedene Farben besitzt oder in teure Firmen investiert, möchte lange Freude am Produkt haben. Jedoch gehen die Meinungen über die kühle Aufbewahrung auseinander.

Die meisten Hersteller raten zwar zu einer dunklen und kühlen Aufbewahrung, jedoch ist es im Kühlschrank meist zu kalt. In der Türe steht der Lack ein wenig wärmer als in einem Fach im Inneren. Dennoch empfehlen Hersteller das Auftragen des Lackes bei Zimmertemperatur. Wird der Lack zu kalt, so kann er beim Auftragen zu dickflüssig sein und schließlich abblättern.

Wer den Nagellack im Kühlschrank aufbewahrt, sollte also gut eine Stunde vor der Maniküre den Lack auswählen und wieder auf Zimmertemperatur auskühlen lassen. Für die Lagerung genügt aber auch ein Standort mit durchschnittlicher Raumtemperatur. Das Schlafzimmer ist in der Regel der kühlste Raum der Wohnung und damit besonders gut geeignet. Für die dunkle Lagerung eignet sich sowohl ein Schrank, eine Schublade oder einfach ein Kosmetikkoffer, der Platz für alle Nagellacke bietet.

Wenn man Nagellack auf dem Kopf lagert, kann man die Haltbarkeit ebenfalls verlängern. Es tritt weniger Luft ein, welche der Konsistenz des Lackes schadet.

Lange Freude an der Farbe

Nagellack muss nicht in den Kühlschrank, um lange zu halten. Eine kühle, dunkle Lagerung reicht also bereits aus. Das Badezimmer hingegen ist als Aufbewahrungsort ungeeignet, da die Feuchtigkeit dem Lacke schaden kann. Ist ein Nagellack doch einmal eingetrocknet, so kann spezieller Nagellackverdünner Abhilfe schaffen. Nach gut zwei Jahren verlieren allerdings die meisten Lacke ihre Konsistenz und lassen sich schlechter auftragen und trocknen länger.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020