Excite

Miley Cyrus beweist Mut zur Hässlichkeit mit bizarrem Poster für MTV Unplugged-Konzert

  • Miley Cyrus/Facebook

Miley Cyrus kündigt mit einem bizarren Poster ihr bevorstehendes MTV Unplugged-Konzert an: Falsche Zähne und - klar - nackte Brüste sind zu sehen.

Skandalnudel Miley Cyrus tritt in jedes Fettnäpchen das sich ihr in den Weg stellt. Und auch wenn die ganze Welt inzwischen über ihre teils geschmacklosen Versuche erotische Fotos zu machen lacht - sie schafft es irgendwie immer, im Konzert der Großen mitzumischen. Nun darf sie sogar eine Show bei MTV Unplugged spielen und das schaffen nur die Wenigsten.

Bob Dylan, Nirvana, R.E.M., Bruce Springsteen, das sind nur einige, die schon bei MTV Unplugged ein Konzert gaben. Nun gesellt sich der Name Miley Cyrus dazu. Am 29. Januar ist es soweit, dann präsentiert die Sängerin ihre Songs im akkustischen Gewand. Und dazu gibt es ein Poster, das für viel Aufsehen sorgt. Denn natürlich zeigt sie da mal wieder ihre Brüste.

Die Nippel sind abgeklebt, der Rest ist aber gut zu sehen. Doch das Bild verstört diesmal wegen ganz anderer Dinge. Miley Cyrus trägt falsche Zähne und sieht aus, als habe sie das schlechteste Gebiss der Welt. Dazu hat sie eine blonde Perücke auf dem Kopf, dazu trägt sie einen schwarzen Hut. Es erinnert ein wenig an Lady Gagas neues Single-Cover zum Song "Dope".

Sehen Sie hier FOTOS: Miley Cyrus oben ohne - sexy Fotos für Maxim und V-Magazine

Nun zeigt Miley Cyrus also Mut zu Hässlichkeit, jedenfalls denkt sie das wohl, dass dies eine Premiere sei. Allerdings vergisst sie dabei, dass ihre Fotos, die sie vorher schon machte, auch oft nicht besonders ansehnlich sind. Vor allem, wenn sie ihre Zunge heraus streckt, wirkt dies doch eher abstoßend. Aber nun gibt sich Miley Cyrus aus freien Stücken schäbig und promotet damit ihre MTV Unplugged-Show.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020