Excite

Lebende Barbie Lolita Richi aus Ukraine: Keine Schönheits-OP?

  • Facebook

Lebende Barbie aus der Ukraine: Die 16-jährige Lolita Richi will nun weltberühmt werden, sie sieht der Barbie-Puppe täuschend ähnlich - sie schwört aber, dass sie keine Schönheits-OP hinter sich hat. Das Mädchen wirkt allerdings gar nicht wie ein Mensch, sondern wie eine Puppe, die am OP-Tisch entstanden ist. Und dass sie keine OPs hat vornehmen lassen, das können wir bei der voluminösen Oberweite und der Mini-Wespentaille kaum glauben.

Vor einiger Zeit hat schon ein Mal eine junge Frau aus der Ukraine Aufmerksamkeit bekommt, weil sie wie die bei Mädchen beliebte Puppe aussah. Valeria Lukyanova machte allerdings keinen Hehl daraus, dass sie das Produkt von Schönheitschirurgen ist. Bei Lolita Richi ist das anders, sie habe nichts an ihrem Körper machen lassen. Sie halte auch keine Diät, sie sei von Natur aus so dünn und ihre Oberweite sei auch echt. Nun ja.....

FOTOS: Lebende Barbie Lolita Richi aus der Ukraine

In der englischen Zeitung "Mirror" vertritt Lolita Richi allerdings eine sehr positive Meinung zu Schönheits-OPs: "Alle Frauen sollten gepflegt und makellos sein. Wenn ein Mädchen ihre Augen nicht mag, dann sollte sie Kontaktlinsen tragen und etwas ändern, wenn sie eine schiefe Nase hat, dann muss sie etwas tun, ob es nun plastische Chirurgie ist oder nicht."

Weiterhin meint das Mädchen aber, dass an ihr alles echt sei. Auf ihrer Facebook-Seite präsentiert sie sich im knappen Outfit. Und da kann man nur hoffen, dass ihre Wespentaille das Ergebnis von Photoshop ist. Ihre Mutter unterstütze sie übrigens in ihrem Lebensstil, meint Lolita Richi. Kann man nur hoffen, dass nicht alle Mütter so begeistert sind, wenn ihre 16-jährigen Töchter sich als Barbie und im Tanga auf Facebook präsentieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017