Excite

How to: Kaviar-Maniküre selber machen

Kaviar Maniküre ist der absolute Nagel-Trend 2013. Dabei zaubern winzig kleine Perlen einen einzigartigen 3D-Look auf die Nägel. Und das Beste: Die Trend-Maniküre kann man ganz einfach selber machen.

    Ciaté

Luxus-Maniküre

Die funkelnden Mikro-Perlen in dezenten Tönen wirken zum eleganten Abendkleid besonders schick, doch auch eine bunte Kaviar Maniküre ist zu einem schlichten Outfit ein echter Hingucker.

Die Mikro-Perlen sind mittlerweile bei verschiedenen Anbietern in allen möglichen Farben zu haben. Außerdem werden für die Maniküre ein klarer Unterlack und - je nach Geschmack - ein Lack, der farblich zu den Perlchen passt.

3D-Effekt: So geht's!

Um den 3D-Effekt am besten auf die Nägel zu bekommen, sollte man folgendermaßen vorgehen.

Eventuelle Reste von Nagellack entfernen, die Nägel mit einer Feile in Form bringen und darauf achten, dass die Hände von fettigen Creme-Rückständen frei sind, damit die Kaviar Maniküre länger hält. Bevor man loslegt ist es empfehlenswert, alle benötigten Produkte parat zu haben, denn nach dem Lackieren muss es schnell gehen.

Den ersten Nagel mit dem klaren Unterlack und der ausgewählten Lieblingsfarbe bemalen, dabei sollten man die einzelnen Schichten allerdings nicht zu dick auftragen. Die Hand soll man nun auf einem Blatt Papier ablegen, und die Kügelchen so lange über den Nagel streuen, bis die gesamte Oberfläche mit einer Schicht bedeckt ist. Perlen, die vorbei gefallen sind in ein Behälter geben und für die nächsten Nägel verwenden.

Damit sie besser haften, soll man nun die Mikro-Perlen vorsichtig mit einem Nagelstäbchen aus Rosenholz in den Lack drücken. Und fertig ist die Luxus-Maniküre!

Wenn man kann zum Schluss noch eine zusätzliche Klarlack Schicht über die Kaviar Maniküre gibt, kann man sich dem trendigen Nagel-Effekt noch länger erfreuen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021