Excite

Kaputte Haare, was nun?

Sie haben Ihre Haare definitiv überstrapaziert? Zu viel gefärbt, zu oft geglättet, zu viel Sprays benutzt? Jetzt haben Sie den Salat, spröde Spitzen, Spliss und Haarausfall sind das Ergebnis der jahrelangen Haarexperimente. Wenn Sie kaputte Haare haben, sollten Sie folgende Tipps beachten:

  1. Verwenden Sie weder Shampoos noch Spülungen mit Silikone.
  2. Waschen Sie Ihre Haare nicht zu heiß, im Gegenteil, spülen Sie Ihr Haar mit eiskaltem Wasser ab.
  3. Verwenden Sie keinen Föhn und kein Glätteisen, das trocknet die Haare nur noch mehr aus.
  4. Verwenden Sie zum Kämmen der Haare einen grobzinkigen Kamm anstelle einer Bürste und haben Sie Geduld, nicht zu sehr reißen.

Vor allem die trockenen Spitzen benötigen eine besondere Pflege. Hier können Sie selbst Hand anlegen. Erwärmen Sie etwas Olivenöl und verteilen Sie dieses auf dem feuchten Haar. Lassen Sie das Öl 20 Minuten einwirken und waschen Sie es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser ab.

Eine ebenso effektive Haarkur können Sie herstellen, indem Sie einen EL Honig, ein Eigelb, ein EL Öl und einen Becher Naturjoghurt zu einer Masse vermischen. Diese tragen Sie auf Ihre Haare auf und lassen sie 20 bis 30 Minuten einwirken. Anschließend waschen Sie Ihre Haare mit lauwarmem Wasser aus. Die selbsthergestellten Kuren geben Ihrem Haar die verlorene Feuchtigkeit zurück und verleihen ihm außerdem einen schönen Glanz.

Achten Sie zusätzlich auf Ihre Ernährung, auch Nährstoffmangel kann zu sprödem, trockenem Haar oder Haarausfall führen.

Ihre Haare werden leider nicht über Nacht gesund, aber Sie können nach und nach eine Verbesserung der Haarstruktur, erkennen, Sie benötigen nur etwas Geduld.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017