Excite

How To: Wie pflege ich meine Extensions?

Haarverlängerungen sind nicht nur bei Promis im Trend, wie man die Extensions richtig pflegt, erfährt man hier. Hier sind einige Tipps und Tricks, um die Strähnen richtig zu pflegen und sehr lange Freude an der Haarverlängerung zu haben. Denn bei guter Pflege können die Strähnen bis zu einem halben Jahr drin bleiben, bevor man anfängt, die Verbindungssträhnen zu sehen.

1. Ebenso wie das eigene Haar benötigen auch die Extensions Pflege. Am besten nutzt man spezielle Produkte, denn Shampoos mit Alkohol, Silikonen oder Öl schaden nicht nur dem Haar, sondern auch die Verbindungsstellen, an denen die Strähnen am eigenen Haar befestigt worden sind. Es gibt extra Pflegeprodukte für Hairextensions, welche die passenden Wirkstoffe enthalten.

2. Beim Waschen sollte man nicht über Kopf waschen - dies zieht nicht nur an der Kopfhaut, sondern könnte auch die Verbindungsstellen, die so genannten Bondings, zerstören. Im Anschluss das Haar nicht trocken rubbeln, sondern vorsichtig das Wasser aus den Haaren drücken.

3. Für das anschließende Kämmen gibt es spezielle weiche Bürsten, mit denen man die Extensions schonend bürsten kann. Allerdings sollte das Haar bereits angetrocknet sein, denn im nassen Zustand sind die Bondings besonders empfindlich. Im Anschluss Luft trocknen lassen oder bei geringer Hitze trocken föhnen.

4. Auch beim Färben, Tönen oder einer Dauerwelle gilt es zu beachten, dass die Echthaarsträhnen anders reagieren als das eigene Haar. Es kann daher vorkommen, dass die Extensions eine andere Farbe annehmen als der Rest des Haares. Auch werden die Verbindungsstellen nicht mitgefärbt. Wer zusätzlich noch Farbe in seine Extensions bringen will, sollte dies dem Friseur überlassen.

Wenn man seine Extensions richtig pflegt, kann man also bis zu einem halben Jahr mit der Haarverlängerung arbeiten - und auch danach können die Strähnen für eine neue Verlängerung wiederverwendet werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017