Excite

How to: Wie man die perfekte Grundierung hinbekommt

Die Grundierung ist die Basis für jedes Make-Up und wichtig, um die Haut in einem natürlichen Look strahlen zu lassen. Worauf es dabei ankommt, und wie man dabei vorgeht, erfährt man hier Schritt für Schritt.

1. Bevor man beginnt, das Make-Up auf die Haut aufzutragen, sollte man zunächst eine Tagescreme verwenden, die der Haut Feuchtigkeit und Pflegewirkstoffe zuführt. Ganz wichtig ist es, das Produkt nach dem Auftragen einziehen zu lassen, bevor man fortfährt.

2. Im zweiten Schritt verwendet man einen Concealer, um Schatten im Gesicht etwas aufzuhellen. Der Concealer sollte eine Nuance heller sein als der eigene Hautton und wird unter beiden Augen, im Bereich der Nasenflügel und unter dem Kinn mit dem Pinsel aufgetragen. Vorsichtig wird das Produkt dann mit dem Finger eingeklopft und etwas ausgeblendet, so dass man keine Übergänge mehr sieht. Um Pickel und kleine Hautrötungen zu kaschieren, sollte man einen Concealer verwenden, der dem Hautton gleicht.

3. Für die eigentliche Grundierung verwendet man entweder ein Kompakt-Make-Up in cremiger Form oder ein Fluid. Das A und O bei der Grundierung ist natürlich der Farbton. Die Nuance sollte der natürlichen Hautfarbe entsprechen, ansonsten wirkt man schnell, als trüge man eine Maske.

4. Mit dem Finger oder einem Schwämmchen trägt man die Grundierung nun von der Mitte des Gesichts nach Außen hin auf. Man beginnt mit der Nase und der Stirn, über den Wangenbereich hin zum Kinn. Wichtig ist, das Make-Up zwischendurch immer wieder schön einzutupfen, so dass es ebenmäßig aussieht und auch länger hält.

5. Um die Grundierung am Ende zu fixieren, verwendet man loses Transparentpuder, das mit einem Pinsel aufgetragen wird. Bevor man das Puder auf dem Gesicht aufträgt, sollte man den Pinsel zunächst auf dem Handrücken abklopfen. Mit dieser Grundierung strahlt die Haut im natürlichen Look und ist geeignet für den Alltag!

Bild:YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020