Excite

How To: Wie kann ich meine Augenbrauen zupfen

Zu einem perfekten Ausdruck sind auch richtig gezupfte Augenbrauen wichtig, hier gibt es Tipps und Tricks, wie man seine Augenbrauen zupfen kann.

1. Zunächst muss man eine Form festlegen, dabei gilt, dass die natürliche Form als die Schönste gilt. Wer also runde Augenbrauen hat, sollte diese Grundform beibehalten. Generell gilt für eckige Gesichter, dass eine runde Brauenform besser passt und umgekehrt für runde Gesichter eine eher eckige Form. Für die perfekte Form zunächst eine imaginäre Linie vom Nasenflügel bis zum inneren Augenwinkel denken - dies ist der Beginn der Braue.

2. Eine weitere Linie vom Nasenflügel bei geradem Blick über die Pupille denken - hier ist der höchste Punkt der Augenbraue.

3. Nun noch eine Linie vom Nasenflügel über den äußeren Augenwinkel heraus andenken - hier ist der Endpunkt der Augenbraue.

4. Beim eigentlichen Zupfen sollte man am Brauenbogen beginnen und sich langsam zur gewünschten Form vorarbeiten. Mit zwei Fingern kann man die Haut ein wenig spannen und die Härchen lassen sich besser zupfen. Man sollte immer nur von unten die Haare wegzupfen. Am besten arbeitet man mit einem Vergrößerungsspiegel.

5. Wer besonders lange oder buschige Augenbrauen hat, kann diese auch trimmen. Mit einer speziellen Bürste für die Augenbrauen oder einem Wimpernkamm kann man die Brauen nach unten bürsten. Dann vorsichtig die Spitzen um einen Millimeter mit einer kleinen Schere kürzen. Anschließend die Härchen noch einmal nach oben kämmen und ebenfalls leicht kürzen.

Mit dem passenden Make Up, etwa Puder, Augenbrauenstifte und Co kann man Lücken füllen oder die Augenbrauen ausdrucksstärker erscheinen lassen. Wer sich trotz der Tipps immer noch unsicher ist, wie man Augenbrauen richtig zupfen kann, kann sich auch bei vielen Friseuren oder Kosmetikern die Brauen von einem Profi zupfen lassen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017