Excite

How To - Poren reinigen ganz einfach

Gründlich die Poren reinigen - so klappts! Denn um verstopfte Poren zu säubern, reichen Wasser und Waschlappen nicht aus. Wir geben einige Tipps, um die Haut auch in der Tiefe zu säubern. Zunächst muss man die Poren öffnen, dann in der Tiefegründlich reinigen und schließlich eine starke Rückfettung verhindern.

1. Um die Poren zu weiten, macht man am besten ein Dampfbad. Oft genügt schon eine heiße Dusche, für besonders hartnäckige Poren kann man anschließend noch einen Aufguss aus Kamillentee zubereiten. Zusätzlich wird die Haut durch Kamille beruhigt und man beugt Infektionen vor. Anschließend gründlich die Hände waschen und dann kann man mit den Fingern die Poren und Verstopfungen ausdrücken. Im Anschluss wird die Haut ein wenig rot und gereizt sein, daher sollte man sich Zeit nehmen.

2. Im Anschluss sollte man bei fettiger oder Mischhaut außerdem die Rückfettung vermeiden. Mit Teebaumöl kann man die Haut reinigen und außerdem wirkt es entzündungshemmend. Zypressenöl und Öl von Grapefruits ziehen die Haut zusammen und können vorbeugend gegen neue Verstopfungen wirken. Wenn man einige Tropfen auf einen Wattebausch gibt, kann man damit die betroffenen Stellen abtupfen.

3. Auch Gesichtswasser eignet sich für die Nachbehandlung. Es gibt zahlreiche natürliche Produkte oder Kosmetika, die ohne Erdöl hergestellt worden sind. Mit Jojobaöl, ätherischem Grapefruitäl und Zypressenöl kann man sich außerdem selber ein Mittel zur Gesichtsreinigung herstellen. Um die Poren gründlich zu reinigen, sollte man sich genügend Zeit nehmen und die Haut entsprechend darauf vorbereiten und im Anschluss ausgiebig behandeln. Auf diese Weise verhindert man Entzündungen und unnötige Reizungen der empfindlichen Gesichtshaut.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017