Excite

How To: Herbsttöne - Wie man Lippen richtig schminkt

Von schimmernden Rot- und Goldbraunnuancen über Brombeerlippen bis hin zu dezenten Nude-Tönen - für jeden ist die passende Farbe für die Lippen in diesem Herbst dabei. Wie man die aktuellen Faben am besten aufträgt und sinnliche Lippen bekommt, verraten wir hier.

1. Die Signalfarbe rot ist in diesem Herbst angesagt, sollte jedoch mit Vorsicht aufgetragen werden. Wenn man die dominante Farbe einsetzt, kann man auf weiteres Make-up wie Lidschatten und Rouge weitestgehend verzichten. Schwarze Mascara und eine sorgfältig aufgetragene natürliche Grundierung des Teints reichen völlig aus. Die Rottöne sollten vorsichtig mit einem Lippenpinsel aufgetragen werden, denn damit lassen sich die Lippen exakter ausmalen.

2. Wenn man einen natürlichen Nudeton auftragen möchte, benutzt man einen Lippenbalsam. Der pflegt intensiv und verleiht den Lippen einen leichten Glanz. Wenn man den Teint sanft abpudert, verstärkt das den Kontrast zwischen matt und Glanz. Für mehr Volumen tupft man den Balsam über den gewohnten Lippenstift auf die Lippenmitte.

3. Ein knalliger Brombeereton ist ein echter Hingucker. Zusammen mit einem dunklem Grün ist er die ideale Herbst-Kombination. Dabei muss man beachten, dass dunkle Lippentöne akkurat aufgetragen und danach sorgfältig fixiert werden. Dazu trägt man am besten einen Hauch von transparentem Puder auf. Ein Lipliner in einer Trauben-Farbe schenkt den Lippen die gewünschte Kontur. Danach den leuchtenden Beerenton auftragen. Für ein intensives Glanzerlebnis sorgt abschließend ein transparenter Gloss.

4. Größere Lippen kann man durch einen Trick bekommen. Man muss sie einfach gut massieren. Durch Massagen werden Lippen weicher. Am besten nimmmt man dafür eine harte Zahnbürste, die wie ein Peeling wirkt. Das Ergebnis: Die Lippen werden zarter, rosiger und praller. Zudem kann Lipgloss zusammen mit hautfarbenem Lipliner eine optische Vergrößerung der Lippen erzeugen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020