Excite

How to: Haare toupieren

Wirken Haare nicht voluminös genug oder sind sie sehr dünn, kann man sie natürlich so bearbeiten, dass sie kraftvoller aussehen. Doch wie toupiert man nun richtig? Wir verraten Tipps & Tricks!

Toupieren Schritt für Schritt

Toupieren bezeichnet eine bestimmte Hair-Styling-Variante, bei der einzelne Haarstähne auftoupiert und dadurch voluminöser gemacht werden. Diese Technik ist insbesondere bei Frauen beliebt, um mehr Volumen und Fülle der Haare zu geben und insgesamt die Frisur aufzuwerten.

Zum Toupieren sollte man am am besten eine spezielle Bürste verwenden, die über einen schmalen, längeren Kopf verfügt. Somit kann man das Haar ganz einfach in die Richtung des Ansatzes schieben. Zu vermeiden sind Kämme aus Aluminium oder Guss, denn diese sind sehr scharfkantig und können die Haarschicht sehr aufrauen.

Die Haare sollte man zunächst gut durchbürsten. Als Nächstes nimmt man eine Haarsträhne vom unteren Hinterkopf und haltet diese an der Spitze nach oben. Nun nimmt man die Toupier-Bürste und schiebt sie direkt ein paar Zentimeter über dem Haaransatz in die Haare. Die Bürste zieht man dann entgegen der natürlichen Wuchsrichtung hinunter zum Ansatz.

Diese Vorgang soll mehrfach wiederholt werden, und man wird feststellen, dass die Frisur immer voluminöser wird. Wenn man das Haar richtig toupieren möchtet, kann es vielleicht einen filzigen Eindruck machen, jedoch ist das ganz normal.

An dieser Stelle teilet man dann weitere Strähnen ab und wiederholt auch hier die Vorgehensweise.

Die Haare bändigen

Nachdem man sich zum Deckhaar vorgearbeitet hat, beginnt man damit, mit einem Kamm die toupierten Haare sanft zu bändigen.

Schließlich trägt man noch Haarlack oder Haarspray auf, sodass die Haarpracht auch gut fixiert wird und die Frisur auch bei Wind und Wetter aushält.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021