Excite

Hochzeitsfrisuren für offene Haare: Natürlich und frisch

Wenn die Braut an ihrer Hochzeit die Haare gerne offen tragen möchte, dann sollte sie schon rechtzeitig vor der Hochzeit damit beginnen, die Haare gut zu pflegen und sich Gedanken um die richtige Frisur machen. Dabei geben oftmals Hochzeitsmagazine Inspirationen. Wichtig ist, die angestrebte Frisur bereits vor dem Tag der Hochzeit einmal auszuprobieren, damit es am schönsten Tag des Lebens nicht eine böse Überraschung gibt, weil die Frisur gar nicht zum Gesicht der Braut passt oder mit dem Schnitt des Brautkleides nicht harmoniert. Auch das Make-up sollte die Braut mit ihrer Frisur abgleichen, damit auch wirklich alles stimmt.

Wichtige Accessoires für die Hochzeitsfrisuren sind für offene Haare der Schleier, kleine Blumen oder verzierte Haarspangen. Sie können auch in das offene Haar integriert werden. Besonders für Frauen mit kürzeren Haaren ist es vorteilhaft, auf diese kleinen Helfer zurückzugreifen, damit die Frisur nicht langweilig wirkt, sondern festlich.

Man kann aber auch offenes Haar und hochgestecktes Haar miteinander kombinieren. Zum Beipiel indem man nur die vorderen Haar nach hinten steckt und den Rest des Haares offen auf die Schulter fallen lässt.

Wer sehr glattes Haar hat, kann sich am Tag der Hochzeit auch leichte Wellen ins Haar zaubern lassen. Dabei sollte die Braut aber darauf achten, dass ihr dieser Look auch wirklich steht und nicht den Typ total verändert. Schließlich soll der Bräutigam seine zukünftige Frau auch vor dem Traualtar auch wieder erkennen.

Immer im Blick haben sollte die Braut, dass die Frisur nicht nur den ganzen Tag, sondern auch während der Feier in der Nacht hält. Sie ist schließlich der Mittelpunkt der ganzen Feier.

Quelle: frisuren-2011.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017