Excite

Hochsteckfrisuren für mittellanges Haar: So kann man sie aufhübschen

Hochsteckfrisuren für mittellanges Haar sind auch 2011 wieder voll im Trend. Wer sich zu Beginn des Sommers für eine Kurzhaarfrisur entschieden hat, hat jetzt wieder genug Länge um mit den Haaren kreative Frisuren zu zaubern. Die Haare kann man für verschiedene Anlässe hoch stecken: Ob Meeting, Grillparty oder Beruf, die richtige Hochsteckfrisuren gibt es immer. Schließlich kommt es dabei nicht auf Haarfarbe oder Haardichte an. Mit jedem Haar kann man die perfekte Frisur zaubern.

Besonders beliebt sind in diesem Herbst kleine Accessoires für das Haar. Blumen, Perlen oder Broschen in den Haaren sehen edel und verspielt aus. Mit den kleinen Spangen kann entweder das Pony zurück gesteckt werden, oder der Pferdeschwanz verziert werden. Diese süßen Details sehen verspielt und lässig aus, sind sie aber aus Silber oder Gold, so glänzen sie extravagant und edel. Auch wenn man mal nicht so viel Zeit für eine Hochsteckfrisur hat, so kann man mit einem Knoten im Haar arbeiten.

Dieser funktioniert sehr einfach. Zuerst einmal nimmt man das Haar, nachdem es gekämmt wurde, und hält es am Oberkopf fest, als würde man einen normalen Pferdeschwanz binden wollen. Doch man benutzt kein Haargummi, sondern beginnt das Haar am Ansatz in leicht im Kreis zu drehen. Man fährt fort, indem man das Haar ein weiteres Mal dreht, dabei legt man den fertig gedrehten Haarkreis unter den bereits entstanden. Nun muss man das Ende der Haare mit einer Klammer festmachen. Für mehr Stabilität können auch mehrere Haarklammern benutzt werden. So entsteht ein U- förmiger Knoten im Haar, der nicht zeitaufwendig war, aber super edel aussieht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017