Excite

Haarfarben 2014: Der Trend von den Laufstegen der Herbst/Winter Kollektionen

Haarfarben Herbst/Winter 2014/2015: Der Trend für die zweite Jahreshälfte geht von dunklen Herbst- und Wintertönen hin zu knalligen Akzenten. Aber auch blonde Töne fehlen nicht bei den Haartrends in Sachen Farben. Das Blond wird geschmeidiger und tendiert in Richtung Honigblond. Außer für diejenigen, die was wagen wollen: Platinblond ist der neuste Hit!

Haarstyling Trends in Sachen Farbe

Platinblond ist bei den Haarfarbentrends in Herbst Und Winter 2014 ein großer Trend, der sich durch das ganze Jahr zieht. Allerdings wird er mit dunklen Herbst- und Winteroutfits ganz anders in Szene gesetzt. Vor allem Frauen, die mit ihrem Kurzhaarschnitt unzufrieden sind, sollten den neuen Look ausprobieren!

Wer diesen Schritt nicht wagen möchte, kann die ganze Palette an Blondtönen ausprobieren, die zwischen Honigblond hin zu Dunkelblond liegen.

Des Weiteren erkennt man bei den Farbentrends fürs Haar 2014 eine starke Tendenz in Richtung Orange- und Rottöne. Diese sind so vielfältig wie die Herbstfarben im Wald. Kastanienbraun, Orange, Nussbraun und Rot-Schwarz zieren die Palette der Haarfarben der Models auf den Catwalks für die Kollektionen Herbst/Winter 2014/2015.

Auch den Ombre-Look sah man auf den Laufstegen. Jedoch war er fahler und unauffälliger als in den vorigen Saisons. Helles Braun in den Spitzen und mittleres Braun am Kopfansatz, blonde Spitzen und dunkelblonder Ansatz – die dezente Umsetzung des Ombré-Looks ist perfekt für das Haarstyling im Alltag.

Ein neuer Haartrend sind Färbungen mit auffälligen Tönen wie Pink, Blau oder Grün. Dabei wird nicht das komplette Haar mit der Farbe bearbeitet sondern nur eine große Strähne bzw. mehrere Strähnen. Als Trendsetter für diesen Look sei hier das Label Jean Paul Gaultier genannt.

Natürlich mit der Naturhaarfarbe

Der Trend in Sachen Haarfarbe ist, ausgenommen der farblichen Highlights wie Platinblond oder Färbungen in Grün, Rosa, Blau: Ganz natürlich. Große farbliche Sprünge sollte man somit nicht wagen. Wer mit seiner Naturhaarfarbe im Reinen ist, kann einfach eine Haartönung nutzen, um für ein wenig Pflege und Glanz zu sorgen und wird damit nicht falsch liegen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020