Excite

Die richtige Haarentfernung: Dauerhaft glatte Haut

Die permanente Haarentfernung kann dauerhaft viel Mühen ersparen. Die Routine des Rasierens, Wachsens oder Epilierens wird so genommen. Das lästige, tägliche Rasieren der Beine oder Achseln fällt mit der dauerhaften Haarentfernung komplett weg. Besonders Patienten, die betroffen von Gesichtsbehaarung sind, haben es durch diese Art von Haarentfernung viel einfacher. Die neuste Technologie verspricht großen Erfolg bei der Behandlung und wenig Nebenwirkungen.

Die Haare werden mit Laser und der IPL Technik entfernt. Durch die Infrarotfilter der IPL Geräte wird die Stelle, die gerade mit der Lichttechnik behandelt wird, zusätzlich gekühlt. So verschwinden nicht nur lästige Stoppeln und Härchen, sondern auch die Schmerzen. Das Licht greift die Wurzeln der Haare an beliebigen Stellen an, und verödet diese. So können keine Haare mehr nachwachsen und die behandelte Stelle bleibt ein Leben lang schön sanft.

Das gute an der modernen Technik ist, dass Haare an fast allen Körperstellen bei Mann und Frau entfernt werden können. Haare an Rücken, Arm und im Gesicht können mit Laser und Licht entfernt werden. Doch auch Haare im Intimbereich, an den Beinen und Achseln oder Haare auf dem Bauch werden mit der dauerhaften Haarentfernung für immer verödet.

Doch die Haarentfernung bringt auch Risiken mit sich. Zu den kurzfristigen Nebenwirkungen zählen vor allen Dingen Rötungen und Ausschlag. Je nach Schmerzempfindlichkeit des Patienten ist der Eingriff auch sehr schmerzhaft. Die Schmerzen, die die Laser auf der Haut auslösen, können sehr intensiv sein und für längere Zeit bleiben. Zudem ist eine dauerhafte Haarentfernung auch sehr teuer. Da die privaten Krankenkassen diesen Eingriff nicht bezahlen, muss man selber für die Kosten der ILP Behandlung aufkommen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017