Excite

Haare tönen: Das sollten Sie wissen

Mutter Natur hat uns allen eine ganz einzigartige und individuelle Haarfarbe geschenkt. Doch nicht alle Menschen sind gleichermaßen begeistert davon. Viele Frauen, aber auch Männer, wünschen sich einen anderen Look- oder zumindest zeitweise mal eine Typveränderung. Hier hilft die Chemie und die Forschung- dank Haartönungen ist es schon längst kein Problem mehr, diesem Wunsch nach zu kommen.

Im Gegensatz zu einer Haarfärbung, die die Farbpigmente im Haar zerstört und somit Platz für die neue Farbe macht, die mit der Färbung erreicht werden soll, ist die Haar-Tönung wesentlich schonender. Die Farbe legt sich lediglich um das Haar herum und ist so nach 10 - 20 Haarwäschen wieder verflogen.

Hier ist allerdings dann auch der Nachteil bei einer Tönung- es kann nur im Rahmen der natürlichen Haarfarbe getönt werden, also weder heller noch sehr stark anders. Mit einer Tönung können Sie Ihre eigene Haarfarbe optimieren, ihr zum Beispiel eine Rot- oder Braunschattierung geben, die sonst nicht da wäre.

Achten Sie beim Haare tönen immer auf folgende Schritte:

1. Das Haar sollte am besten eine Woche vorher bereits nicht mehr mit Shampoo gewaschen werden, in denen Silikone vorkommen. Diese verhindern die Aufnahme der Farbe. Vorsicht, Sie sind auch in vielen Pflegeprodukten zu finden!

2. Tönen Sie Ihr Haar gleichmäßig, also tragen Sie die Farbe großzügig auf- vom Hinterkopf beginnend! Cremen Sie vorher die Ohren und Stirn mit Feuchtigkeitscreme ein, um ein starkes Abfärben zu verhindern.

3. Verwenden Sie nur alte Handtücher und tragen Sie ein altes T-Shirt, da die Flecken nicht wieder rauswaschbar sind.

4. Sorgen Sie dafür, dass das getönte Haar ausreichend Pflege bekommt. Es hat jetzt besondere Bedürfnisse, da es stark beansprucht wurde.

So werden Sie lange Freude an Ihrer Typveränderung haben- und das ganz ohne Reue!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017