Excite

How to: Haare richtig glätten

Eine seidige Mähne ist das erstrebenswerte Ziel vieler Damen. Langes, glattes und glänzendes Haar ist ein wundervoller Look zu vielen Gelegenheiten. Doch manch einer Dame steht hier die Natur im Wege: gerade diejenigen, die mit einer Naturkrause oder welligem Haar gesegnet sind, müssen doch ein bisschen nachhelfen, um ein solchen Styling tragen zu können.

Zwar gibt es Möglichkeiten, beim Friseur die Haare dauerhaft zu Glätten, aber dies ist auf der einen Seite sehr teuer, auf der anderen Seite aber auch nicht geeignet, wenn Sie eventuell nur einen Abend mal einen neuen Look kreiieren möchten.

Da empfielt sich tatsächlich das bewährte Glätteisen. Zwar von vielen als schädlich für die Haarstruktur angesehen, sorgen moderne Technologien wie Keramikplatten für eine denkbar schonende Anwendung.

1. Tragen Sie zunächst einen Hitzeschutz auf, also geben das Produkt großzügig in das Haar.

2. Glätten Sie die Haare Strähne für Strähne, und fangen dabei am Hinterkopf an. Führen Sie das Glätteisen immer vom Ansatz bis in die Spitzen.

3. Ziehen Sie das Glätteisen dabei nicht zu langsam durch das Haar, und achten Sie darauf, dass es möglichst nicht zu heiß gestellt ist.

4. Pflegen Sie Ihr Haar nachher mit einem reichhaltigen Pflegeprodukt, zum Beispiel einem angereicherten Haarspray.

Sie können Ihr Haar auch mit Hilfe eines Glättigungsbalms und einem normalen Fön, sowie einer Rundbürste glatt ziehen. Dabei brauchen Sie allerdings meist mehr Zeit und auch etwas mehr Übung. Und gerade bei stark krausem Haar ist das Ergebnis nachher nicht immer so befriedigend, wie mit einem Glätteisen. Aber probieren Sie ruhig ein bisschen aus, was bei Ihrer persönlichen Haarstruktur am besten wirkt- und genießen Sie dann den besonderen Auftritt!

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017