Excite

Sie suchen Tipps, um sich die Haare zu flechten?

Lange Haare sind etwas wunderbares. Doch auch wenn Sie dafür vielleicht von vielen Menschen beneidet werden - es steckt auch viel Arbeit in einem gepflegten und glänzendem Haupthaar. Überdies hinaus stehen Sie allmorgendlich vor der Frage: Was für eine Frisur trage ich?

Dies ist natürlich auch ein Vorteil, denn Sie können Ihren Look so jeden Tag neu erschaffen und sind somit stark im Vorteil gegenüber Menschen mit kurzem Haar. Und geflochtenes Haar ist sehr modern und angesagt: vom klassischen geflochtenen Zopf im Nacken über einen um den Kopf gebundenen geflochtenen Kranz- die Stars machen es Ihnen vor!

Damit Sie jedoch nicht jeden Morgen doch nur einen Pferdeschwanz binden, haben wir einige Tipps zusammen gestellt, wie Sie Ihre Haare schön flechten können.

Zunächst empfielt es sich, ein Glättigungsserum aufzutragen, das können Sie ganz normal in der Drogerie erwerben. Dadurch wird die Frisur glatter und erscheint ordentlicher. Auch lassen sich die abgeteilten Strähnen besser greifen und zusammen führen.

Neben dem klassischen Zopf aus drei Strähnen können Sie auch mal eine Variante probieren, die etwas aufwändiger ist, aber durchaus auch hübsch aussieht:

Binden Sie Ihre Haare mit einem Gummi zusammen und teilen Sie zunächst den Zopf in zwei Strähnen. Davon wiederum teilen Sie zwei dünne Strähnen ab, die Sie immer wieder ineinander Verschlungen um die dickeren Strähnen nacheinander herum führen. So entsteht ein interessantes Fischgrät-Muster. Mit etwas Übung geht dies auch recht zügig. Abschließend sollten Sie den Zopf noch mit etwas Haarspray glätten - dann bleibt auch alles so, wie es sein soll. Trauen Sie sich ruhig, sie werde den modernen Look lieben!

 

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017