Excite

Ist Haare färben in der Schwangerschaft erlaubt?

Es kreisen immer wieder Gerüchte um das Thema, ob das Haare färben in der Schwangerschaft erlaubt ist oder ob es vielleicht doch schädlich ist. Nicht alle Studien sind sich hier einig und tatsächlich ist auch kein Fall bekannt, wo Fehlbildungen oder Behinderungen bei dem Baby durch das Haare färben aufgetreten sind.

Vorsicht mit der Chemie

Generell ist es so, dass die meisten Mittel zum Färben der Haare Chemikalien enthalten. Und diese sind generell nicht besonders empfehlenswert, wenn Sie schwanger sind. Daher verzichten viele Frauen im ersten Trimester der Schwangerschaft auf das Haare färben, da sich das Kind in dieser Zeit elementar im Bauch entwickelt.

Die Chemikalien werden über die Haare, aber vor allem über die Kopfhaut aufgenommen. Es gibt kaum ein Produkt auf dem Markt, was ganz ohne Chemie auskommt- auch als "natürlich" angepriesene Produkte enthalten chemische Zusatzstoffe. Prüfen Sie also das Produkt im Vorfeld ausführlich. Ausnahme ist hier nur das Henna, was ein vollständiges Naturprodukt ist.

Wenn Sie also nicht darauf verzichten wollen, sich die Haare zu färben, dann sollten Sie lieber auf Strähnchen setzen- denn hier ist der Kontakt zur Kopfhaut minimal. Wenn Sie selber die Haare färben, dann sollten Sie den Raum gut lüften und immer entsprechende Handschuhe tragen, damit möglichst wenig in Ihren Organismus gelangt.

Ob Haare färben in der Schwangerschaft erlaubt oder gefährlich ist, wurde in unterschiedlichen Tierversuchen getestet. Zwar entwickelten die untersuchten Nachkommen hier durchaus Fehlbildungen oder Krankheiten, jedoch war auch die Exposition mit den chemischen Inhaltsstoffen in einer überhöhten Dosis gegeben. Beim Menschen ist nichts dergleichen bekannt oder in der Literatur bestätigt.

Sich wohl fühlen

Haare färben ist in der Schwangerschaft also erlaubt, aber in jedem Falle ist Ihr persönliches Wohlbefinden ausschlaggebend. Wer hier sehr ängstlich ist, wird sich viele Sorgen machen, was dann eher negative Auswirkungen haben wird. Wer sich ohne gefärbte Haare nicht wohl fühlt, der wird sich dann auch in der Schwangerschaft nicht wohl fühlen- und das sollten Sie ja in jedem Falle tun.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017