Excite

Haarausfall: Ursache und Behandlung

Haarausfall ist ein beunruhigendes Phänomen, was viele Männer wie Frauen beschäftigt. Doch erstmal sollte geprüft werden, ob es sich wirklich um Haarausfall handelt. Nur wenn über 100 Haare am Tag ausfallen, heißt es, sich Sorgen zu machen und zu überlegen, was die Ursachen dafür sein könnten und nach Möglichkeiten Ausschau zu halten, die helfen können.

Haarverlust: Zeichen erkennen und handeln

Haarausfall besteht dann, wenn mehr als 100 Haare täglich ausfallen und kaum Haar nachwächst bzw. sehr langsam nachwächst. Zu erkennen sind dann kahle Stellen, die sich mehr und mehr ausbreiten. Haarverlust kann veiel verschiende Ursachen haben und es nicht immer leicht, die richtige herauszufinden.

Natürlich kann der Verlust der Haare erblich bedingt sein. Dann ist es schwierig dagegen anzukämpfen. Doch nicht immer hat die DNA etwas mit dem Haarausfall zu tun. Schwangere können beispielsweise durch das Chaos im Hormonhaushalt nach der Geburt viele Haare verlieren. In der Regel pendelt sich das wieder ein.

Aber auch eine falsche Ernährung bzw. Mangelernährung kann zu dem Phänomen führen. Fehlen über Jahre hinweg wichtige Vital- und Mineralstoffe ist eine langfristige Konsequenz Haarausfall. Doch nicht nur die falsche Ernährung kann ein Grund für den Verlust der Haarpracht sein.

Auch eine ungesunde Lebensweie mit zu viel Alkohol, Zigaretten, Drogen und zu wenig Sport und frische Luft zeigen ihre Spuren. Bei einem leidet die Haut unter Ausschlag, beim anderen fällt das Haar aus. Ein weiterer Faktor, der nicht unwichtig ist, ist Stress. Stress führt zu Überlast des Organismus und eine Konsequenz kann sein, dass die Haare ausfallen.

Ein anderer Grund, der oft übersehen wird, ist eine Übersäuerung des Körpers. Istd der Körper übersäuert, sinken die pH-Werte und der Körper tut alles, um diesen wieder steigen zu lassen. Das ist eine schwere Aufgabe, für die er den Mineralienboden braucht, der dem Haar zugesprochen ist. Die Folge: Haarausfall.

Eine Übersäuerung bedeutet eine konsequente Nahrungsumstellung sowie die Einnahme von Medikamenten. Jeder Arzt kann mit einfachen Tests feststellen, ob eine Übersäuerung vorliegt.

Hilfe suchen

Auf dem Markt werden viele verschiedene Mittel gegen Haarausfall angeboten. Hilfreich kann ein Gespräch mit einem Arzt sein, um die wirkliche Ursache ausfindig zu machen. Er kann auch Medikamente gegen den Verlust des Haares verschreiben. Eine gute Ernährung, viel Flüssigkeit und eine gesunder Lebensweie können das Problem verhindern. Doch wer Haarausfall vererbt bekommen hat, wird mit diesen Mitteln wenig Erfolg haben.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2021