Excite

Gesichtspflege: Masken gegen Akne und Pickel selber machen

Akne und Pickel werden gerne mit Gesichtsmasken bekämpft. Um seiner Haut Pflege zu verleihen, muss man aber nicht unbedingt in Drogeriemärkte gehen und Cremes kaufen, man kann Gesichtsmasken auch sehr einfach und schnell selber machen. Wir geben hier nun Tipps und Hinweise für Masken gegen Pickel und Akne.

    Pinocchio / Twitter

Heilerde

Heilerde ist ein beliebtes Mittel gegen Hautunreinheiten. Doch um sich eine Gesichtsmaske selbst anzurühren, muss hier im Vorfeld doch ein Gang in eine Apotheke oder einen Dorgeriemarkt getätigt werden. Dort kann man die Heilerde kaufen. Drei Teelöffel des Heilmittels werden mit einem Teelöffel kaltem Wasser oder kaltem Kamillentee zu einem Brei verrührt und auf die Gesichtshaut aufgetragen. Die Masse muss dann zügig auf das Gesicht aufgetragen werden, dabei hilft immer ein Wattepad. Sobald die Masse auf der Haut getrocknet ist und es langsam anfängt, zu spannen, kann sie mit lauwarmem Wasser wieder abgewaschen werden.

Hefe

Auch Hefe hilft gegen Pickel und Akne. Für diese Gesichtsmaske wird ein Hefewürfel in fünf Esslöffeln lauwarmer Milch aufgelöst und verrührt. Sobald ein Brei entsteht, wird dieser auf die Haut aufgetragen und später mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Hefe regt die Durchblutung der Haut an und entgiftet sie. Einmal wöchentlich sollte diese Prozedur durchgeführt werden.

Johanniskrautöl und Eigelb

Gegen Entzündungen der Haut hilft Johanniskrautöl. Dies gibt es in der Apotheke zu kaufen. Um die Gesichtsmaske herzustellen, wird noch ein Eigelb gebraucht. Zusammen mit zwei Teelöffeln Öl ergibt es eine gute Maske, einfach mit einem Mixer in einem hohen Gefäß so lange verrühren, bis eine schaumige Masse entsteht. Diese Creme wird dann auf die Gesichtshaut aufgetragen und nach 15 Minuten wieder abgewaschen.

Zitrone und Ei

Eine Zitrone und ein Ei hat wohl jeder im eigenen Haushalt, deswegen ist diese Maske sehr schnell herzustellen. Der Saft einer halben Zitrone wird mit dem Eidotter vermischt. Hierfür ist auch ein Handmixer geeignet, der so lange eingesetzt wird, bis eine sämige Creme entstanden ist. Diese wird dann auf die Haut aufgetragen und für 15 Minuten darf sie sich entfalten und gegen Pickel und Akne helfen. Zitrone hat den Effekt, dass sie die Poren zusammenzieht und der Eidotter verhindert, dass die Poren verstopfen.

Quark und Honig

Quarkmasken sind besonders beliebt, denn sie spenden nicht nur Feuchtigkeit, sondern wirken auch enfettend. Fünf Esslöffel Quark und zwei Teelöffel Honig werden miteinander vermischt und dann auf die Haut aufgetragen. Für 20 Minuten soll die Maske einwirken, bevor sie wieder herunter gewaschen wird. Wichtig bei allen Gesichtsmasken, dass beim Einreiben, die Augenpartien und der Mund ausgespart werden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020