Excite

Föhne im Test: Wer lärmt und wer trocknet schnell

Die Föhne im Test zeigen, dass es wie bei jeder Prüfung Testsieger und Testverlierer gibt. Die Einen sind zu unsicher verarbeitet, die Anderen werden zu heiß. Daneben bringen einige Föhne Extras mit, die andere nicht haben.

Auf jeden Fall sollte man sich einen guten und empfehlenswerten Föhn zulegen. Denn mit Billigprodukt kann es im feuchten Badezimmer schnell zu Unfällen kommen, auch wenn die Frisur sitzt.

Zwei heßbegehrte Testsieger

Bedenkenlos ist der Grundig HD 6761, wie die verschiedenen Föhne im Test herausgefunden haben. Optisch gesehen bringt das Produkt ein modernes und ansprechendes Design mit. Der Föhn hat eine runde Form und ist weiß-pink gestaltet.

Ein guter Grund für den Kauf des Grundig HD 6761 ist die schonende Verteilung von Wärme und Luft, die dem Haar nicht schädigt. Ein Düsengitter sowie die Keramikbeschichtung halten die überschüssige Wärme vom Haar fern.

Dabei hat der Föhn mit 2.000 Watt viel Power. Regulierbar ist er mit drei Stärken für die Temperatur und zwei für das Gebläse. Um die 25 Euro kostet das Gerät von Grundig im Handel.

An zweiter Stelle der Föhne im Test steht Udo Walz mit seinem Produkt Coiffeur P2 2000. Ein großes Extra ist die niedrige Lautstärke des Gerätes. Das ist ein Vorteil, wenn mehrere Personen im Haushalt leben und man diese mit dem Föhngeräusch nicht wecken will.

Dagegen ist das Produkt im Vergleich zu andren Föhnen kein Leichtgewicht. Allerdings ist er nicht so rund und unförmig gestaltet wie andere, was im Bad ein wenig Platz spart. Was die Verteilung der Wärme angeht, kann man beim Coiffeur P2 2000 nicht meckern. Für etwa 33 Euro ein guter Föhn mit Langzeitgarantie.

Styling-Föhn von Valera

Das dritte Produkt im Bunde der Föhne im Test ist der Valera Swills Nano 92000 Ionic Tourmaline Rotocord. Beeindruckend ist sein langes Kabel, was ihn so flexibel macht. Dagegen können die Nachbarn schnell von dem lauten Geräusch des Föhns wach werden. Dafür schont er die Haare und das sehr schnell. Ein gutes Produkt, was auch seinen Preis hat. Um die 70 Euro muss man für das Gerät hinlegen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020