Excite

Die größten Beauty Irrtümer: Top 10

Die größten Beauty Irrtümer – Top 10: Es gibt unzählige Mythen und Empfehlungen, was Schönheitstipps angeht. Zahnpaste hilft gegen Pickel, Spitzen schneiden macht volleres Haar, Mascara ist schädlich für die Wimpern... Mit zehn Irrtümern wird hier aufgeräumt, denn solche Märchen können dem Körper bzw. der Schönheit eher schaden, als dass helfen.

    george erws/Flickr

Schluss mit den Schönheitsmythen

Jetzt wird mit Schönheitsmythen aufgeräumt: Die größten Beauty Irrtümer – Top 10.

Es heißt, dass regelmäßiges Spitzen schneiden das Haar voller macht. Leider stimmt das nicht, denn das Haar sieht nur voller aus nach dem Haaren. Mehr Volumen ist leider medizinisch nicht nachweisbar.

Einfach ein wenig Zahnpasta auf den Pickel schmieren, er trocknet aus und verschwindet. Das ist falsch. Das Fluorid in der Zahnpasta sorgt dafür, dass der Pickel sich noch mehr entzündet. Dann lieber zu einer antibakteriellen Creme oder einem Abdeckstift greifen.

Backpulver hilft gegen gelbe Zähne. An sich stimmt dieser Beauty Tipp, allerdings nur, weil das Backpulver den Zahnschmelz angreift. Lieber die Finger davon lassen und sich professionell beim Zahnarzt beraten lassen.

Kieselerde soll Nägel sowie das Haar kräftigen. Allerdings ist dieser Schönheitstipp niemals medizinisch nachgewiesen worden. Somit handelt es sich hierbei auch um ein Schönheitstipp Irrtum.

Es heißt immer wieder, dass Mascara die Wimpern brüchig machen würde. Mittlerweile wird die Kosmetik mit vielen natürlichen und pflegenden Inhaltsstoffen hergestellt, sodass die Wimpern nicht brüchig werden.

Gegen weiße Flecken auf den Nägeln soll Kalzium helfen, heißt es. Allerdings ist bisher noch nicht bewiesen, woher die Flecken wirklich kommen und ob ein Nährstoffmangel dahinter steckt.

Ein weiteres Beauty Märchen lautet, dass Make-up die Haut nicht atmen lässt. Diese Aussage stimmt so nicht. Das Make-up bewirkt, dass die Haut langsamer atmet. Sie erhält trotzdem ausreichend Luft!

Häufiges Haare waschen bewirkt, dass diese schneller nach fetten. Diese Aussage ist falsch. Wer an fettigem Haar leidet, hat dies leider durch die Gene übertragen bekommen, denn fettiges Haar ist vererbbar.

Beauty Irrtümer rund um die Sonne

Falsche Schönheitstipps versprechen, dass Karotten gegen Sonnenbrand helfen sollen. Das ist falsch! Karotten sollten niemals die Sonnencreme ersetzen! Die Möhrchen und ihr Beta-Carotin bieten der Haut viele freie Radikale, was sie vor Hautalterung schützt. Doch wer mit der Sonnencreme spart, dem werden diese auch nicht vor Falten helfen.

Ein weiterer Sonnen-Irrtum besagt, dass Sonne Pickel austrocknet. Das stimmt so, allerdings nur kurzfristig, denn die UV-Strahlen verdicken die Haut und eine dicke Haut sorgt langfristig für mehr Pickel.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020