Excite

Das gewisse Extra: Kopfschmuck für die Hochzeit

Die Frisur der Braut ist neben dem Kleid DER Hingucker. Die Planung der richtigen Frisur sollte daher einige Zeit in Anspruch nehmen. Aber nicht nur die Braut, auch die weiblichen Gäste der Hochzeit verwenden meist einige Zeit auf die Frisur und sind immer dankbar für Tipps und Tricks.

Wer sich dafür entscheidet, die Haare hochzustecken, für den eignen sich kleine Blumen oder auch Perlen ganz besonders. Diese gibt es in einigen Drogeriemärkten oder im Kaufhaus. Auch die meisten Friseure, die sich am Tag der Hochzeit um die Haare der Braut und der Gäste kümmern, haben meist eine große Palette an Accessoires für die Frisur zu bieten. Wenn die Hochzeit im Frühling oder Sommer stattfindet, so kann man sich auch für echte Blumen entscheiden, dies sieht natürlicher aus als Plastikblumen.

Für schulterlange Haare eignen sich dünne Haarreifen oder auch eine einzelne Blüten, dies peppt die Frisur auf und ist ein Hingucker. Schön kann auch ein Schleier sein, der entweder in die Frisur zu integrieren ist, oder mit einem Haarreifen an dem Kopf befestigt wird. Je nach Länge der Haare und nach Ausschnitt des Kleides, kann der Schleier lang sein oder auch nur bis zur Schulter reichen.

Besonders für die standesamtliche Hochzeit eignet sich auch ein Hut, passend zur Farbe des Kleides. Am besten man lässt sich beim Kauf eines Hutes vom fachkundigen Personal beraten, denn nicht jeder Hut passt zu jedem Gesicht.

Egal für welchen Kopfschmuck man sich am Hochzeitstag entscheidet, man sollte sich rechtzeitig Gedanken machen, dann kann man auch sicher sein, dass an dem schönsten Tag auch schön aussieht.

Quelle: frisuren.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017