Excite

Brustwarzentattoo: Schmerzhafte Angelegenheit oder schöner Körperschmuck?

Beim Thema Brustwarzentattoo scheiden sich die Geister. Die einen halten es für eine sehr schöne Verzierung des eigenen Körpers, egal ob bei Mann oder Frau. Für die anderen ist es viel zu schmerzhaft, als dass so eine Tättowierung in Frage kommen würde. Außerdem ist es immer verbunden mit einem gesundheitlichen Risiko.

Die Brustwarze ist sehr schmerzempfindlich

Viele fragen sich, ob es überhaupt möglich ist, sich die Brutwarzen tättowieren zu lassen. Viele Tättowierer bieten einen solchen Service an. Allerdings sagen einige, die Erfahrung mit einem Brustwarzentattoo haben, dass der Vorgang des Stechens sehr schmerzhaft sei. Kein Wunder, die Haut an der Brustwarze des Menschen ist sehr empfindlich. In dem ein oder anderen Tattoo-Forum ist aber auch zu lesen, dass es manche als sehr angenehm empfunden haben, als die Tättowierung in die Brustwarze gestochen wurde. Solche Meinungen sind allerdings sehr rar.

Allerdings bleibt auch die Frage, was für eine Art von Tattoo man an der Brustwarze tragen kann. Sicherlich könnte man sich die Brust tättowieren lassen und das Tattoo ragt dann noch den einen oder anderen Millimeter in die Brustwarze hinein. Ansonsten wäre die Haut auch dort zu dunkel, als dass man überhaupt etwas erkennen könnte.

Inzwischen gibt es aber eine neue Dimension von Brustwarzentattoos. Frauen, die durch Brustkrebs eine oder beide Brüste verloren haben, können sich mit Hilfe von Implantaten und einem Tattöwierer die Brüste wieder herstellen lassen. Der amerikanische Tättowierer Vinnie Myers hat sich laut der Süddeutschen darauf spezialisiert, Frauen eine Brustwarze auf die mit Implantaten nachgebildetet Brust zu tättowieren. Diese ist zwar nur tättowiert, sieht aber zumindest sehr echt aus.

Jeder muss für sich entscheiden

Zusammengefasst könnte man sagen, dass ein Brustwarzentattoo nur etwas für diejenigen ist, die ganz hart im Nehmen sind. Wer die Schmerzen in Kauf nehmen möchte, kann sich das Tattoo stechen lassen, wer allerdings ein Brustwarzenpiercing hat, hat eine gewisse Vorstellung davon, wie schmerzhaft das sein kann und wie schnell sich diese Körperstelle entzündet.

Die Idee des US-Tättowierers Vinnie Myers dagegen könnte vielen Frauen helfen, ihr Selbstvertrauen nach dem gewonnen Kampf mit dem Brustkrebs und der dabei verlorenen Brust wieder aufzubauen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020