Excite

Wissenschaftliche Studie beweist: Ein Bart macht Männer attraktiver

Im Official Journal of the Human Behavior and Evolution Society wurde eine neue Studie zum Thema Bart veröffentlicht, die besagt, dass Männer, die einen Bart tragen, attraktiver auf Frauen wirken.

Laut der Studie, die von der University of Southern Queensland durchgeführt wurde, weise Mann aber nicht nur einen höheren Sex-Appeal auf, sondern sei auch gesünder und beispielsweise besser gegen Heuschnupfen gewappnet.

Lesen Sie im Folgenden die eher unerwartete Fakten zur männlichen Gesichtsbehaarung, die in der Studie heraus gekommen sind:

Ein Bart macht sexy: Die befragten Frauen der Studie haben fast einstimmig geantwortet, dass sie sich von Männer mit Bart wesentlich mehr angezogen fühlten.

Das soll daran liegen, dass ein Mann mit Bart gesünder aussehe, als sein haarlosen Konkurrenten.

Das soll daran liegen, dass ein Mann mit Bart gesünder aussehe, als sein haarlosen Konkurrenten.

Männer mit Bart sind die besseren Väter - jedenfalls glaubten die in der Studie befragten Männer und Frauen fest daran.

Ein Bart lässt Männer intellektueller und gepflegter wirken. Allerdings nur, wenn der Bart auch wirklich akkurat geschnitten und gepflegt ist.

Ein Vollbart schützt vor UV-Strahlung - und zwar bis zu 95 Prozent.

Ein Vollbart schützt vor UV-Strahlung - und zwar bis zu 95 Prozent.

Ein Bart schützt Asthmatiker: Staub und Pollen werden vom Bart aufgefangen und zurück gehalten. Wer Heuschnupfen hat, profitiert also davon.

Ein Bart macht männlich: Laut Aussage der Frauen und Männer in der Studie, wirken Männer mit Gesichtsbehaarung maskuliner.

Frauen fühlen sich besonders während ihres Eisprungs zu Männern mit Bart hingezogen.

Fotos: Getty Images

Fotos: Getty Images

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017