Excite

Pro und Contra für eine Botox-Behandlung

Sie denken über eine Botox-Behandlung nach? Hier finden Sie alle Infos zu den Einsatzbereichen, Wirkung und Nebenwirkungen, Anzahl der Sitzungen und zu den Kosten der Behandlung.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Botox oder Botulinumtoxin ist eigentlich ein tödliches Gift, es kann jedoch für therapeutische Zwecke verabreicht werden.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Botox hemmt die Erregungsübertragung von Nervenzellen und diese Wirkung wird besonders bei kosmetischen Behandlung ausgenutzt. Die durch das Gift hervorgerufene Lähmung der Muskeln verhindert die Faltenbildung im Gesicht. Der Effekt kann bis zu 3-4 Monate, manchmal bis zu 6 Monate andauern.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Botox hemmt die Erregungsübertragung von Nervenzellen und diese Wirkung wird besonders bei kosmetischen Behandlung ausgenutzt. Die durch das Gift hervorgerufene Lähmung der Muskeln verhindert die Faltenbildung im Gesicht. Der Effekt kann bis zu 3-4 Monate, manchmal bis zu 6 Monate andauern.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Die Ergebnisse einer Botox-Injektion sind innerhalb von 3-4 Tagen zu sehen, manchmal aber auch erst nach 2 Wochen.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Botox-Injektion werden aber auch bei Menschen angewendet, die an Spasmen und Dystonie leiden. Auch hier wird die Wirkung von Botox ausgenutzt, die Muskeln sozusagen "kampfunfähig" zu machen.

So können mit dem Wirkstoff unkontrollierbare Zuckungen der Augenlider, Blepharospasmus (krampfartiger Lidschluss), Strabismus oder Schielen therapiert werden. Botox hilft in diesen Fällen, die Augenmuskeln zu stabilisieren.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Auch wer an chronischer Migräne leidet, kann durch Botox-Injektionen Entlastung oder gar eine Befreiung von schmerzhaften Anfällen erfahren.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Auch wer an chronischer Migräne leidet, kann durch Botox-Injektionen Entlastung oder gar eine Befreiung von schmerzhaften Anfällen erfahren.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Botox kann überdies Menschen helfen, die an übermäßigem Schwitzen leiden. Der positive Effekt kann bis zu 2 Jahre andauern.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Botox wird kommt auch in zulassungsüberschreitenden Anwendungen zum Einsatz, also als zugelassenes Arzneimittel, dass statt bestehender Behandlungsmöglichkeiten verwendet wird. Therapiert werden mit Botox beispielsweise Zähneknirschen, Vaginismus, Fettsucht, allergische Rhinitis, Analfissuren oder ein schmerzhaftes Blasen-Syndrom.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Ein großer Nachteil von Botox sind allerdings die Kosten. Das Gift ist nicht ganz billig, besonders wenn man bedenkt, dass meist mehrere Injektionen verabreicht werden müssen. Die Ergebnisse sind im Gegensatz dazu von nicht allzu langer Dauer. Eine einmalige Botox Behandlung kostet zwischen 100 und 250 Euro.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Ein weiterer Nachteil von Botox ist die lange Liste möglicher Nebenwirkungen. Es kann zu Gesichtslähmungen, hängenden Augenlidern, Blutergüssen, Kopfschmerzen oder Müdigkeit führen und sogar allergische Reaktionen hervorrufen.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Im schlimmsten Fall kann Botox auch tödlich sein. Wenn sich das Gift auf andere Teile des Körpers ausbreitet, kann es zu einem Atemstillstand kommen, der, wenn dieser nicht unverzüglich behandelt wird, zum Tod führt.

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Ziehen Sie eine Botox-Behandlung in Erwägung, dann informieren Sie sich ausführlich bei einem für solche Eingriffe zugelassenen Arzt und wägen Sie die Vor- und Nachteile gut ab!

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Ziehen Sie eine Botox-Behandlung in Erwägung, dann informieren Sie sich ausführlich bei einem für solche Eingriffe zugelassenen Arzt und wägen Sie die Vor- und Nachteile gut ab!

Lähmung wegen Botox: Miriam Pielhau lief die Suppe aus dem Mund

Foto: Twitter

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020