Excite

Harajuku Girls: Der bunte Stil aus Japan

Der Modestil der Harajuku Girls ist im Tokio der Neunziger Jahre entstanden. Hier haben weibliche Teenager einen phantasievollen Look kreiert, der traditionale japanische Outfits mit modernen Accessoires und Elementen der Manga-Kultur verbindet.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

Das Ergebnis erinnert tatsächlich an einen Cartoon-Charakter aus der Welt der Mangas: Bunte Haarmähnen in auffälligen Farben, ein glatter, gerader Pony mit dem dazugehörigen typischen bunten Make-Up.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

In der Kleidung wird klassisches, wie zum Beispiel der Kimono, mit extravaganten Accessoires und modernen Elementen kombiniert.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

In der Kleidung wird klassisches, wie zum Beispiel der Kimono, mit extravaganten Accessoires und modernen Elementen kombiniert.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

Der Namensgeber des unverwechselbaren Looks ist Harajuku, ein Quartier von Tokio.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

Seit den Neunzigern ist der Trend weltbekannt geworden und hat sich über Tokio und Japan hinweg auch auf die westliche Welt ausgebreitet.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

Mittlerweile kann man sogar in den USA in einer eigens geschaffenen Modekette Outfits im Stil der Harajuku Girls erstehen.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

Mittlerweile kann man sogar in den USA in einer eigens geschaffenen Modekette Outfits im Stil der Harajuku Girls erstehen.

FOTOS: Haartrend Rainbow-Hair - Mut zum schrägen Farbmix für Modefreaks

Fotos: Instagram

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017