Excite

FOTOS: Diese 20 Models setzen neue Schönheitsideale

Die Mode-Industrie gibt seit Jahrzehnten nicht nur vor, was Frau (und Mann) tragen soll, sondern auch, wie sie am besten auszusehen hat. Das hat Folgen, denn meist sind die "Standards" so unreell, dass sie für normale Menschen kaum erfüllbar sind. Aber: Es scheint sich etwas zu ändern, ganz langsam jedenfalls.

Derzeit spricht die Welt besonders über das weltweit erste Model mit dem Downsyndrom, Jamie Brewer. Es gibt aber noch mehr Models, die nicht nur in der Welt der Mode neue Schönheitsideale setzen.

Sehen Sie 20 Models, die das Wort "Schönheit" völlig neu definiert haben.

Fotos: Twitter

Lea T
Sie wurde als Leandro Medeiros Cerezo geboren. Nach der Geschlechtsumwandlung 2011 nannte sie sich Lea Cerezo, oder kurz, Lea T. Der Givenchy Senior Designer Riccardo Tisci war allerdings schon vorher begeistert von der androgyn wirkenden Schönheit und engagierte das Model im Jahr 2010 als das Gesicht der Marke. Seitdem arbeitet Lea T. erfolgreich als Model für diverse, weltweit bekannte Kosmetik-Labels.

Denise Bidot
Sie war das erste Übergrößen-Model, das 2014 in New York über den Laufsteg lief. Denise Bidet modelt für Plus Size Kampagnen und ist das Gesicht der CURVES-Kampagne von Victoria Janahshvili, die sich dafür einsetzt, dass Frauen weltweit ein positiveres und vor allem reales Körperbild von sich entwickeln.

Denise Bidot
Sie war das erste Übergrößen-Model, das 2014 in New York über den Laufsteg lief. Denise Bidet modelt für Plus Size Kampagnen und ist das Gesicht der CURVES-Kampagne von Victoria Janahshvili, die sich dafür einsetzt, dass Frauen weltweit ein positiveres und vor allem reales Körperbild von sich entwickeln.

Rain Dove
Sie ist ein androgynes und lesbisches Model, das, wenn es um ihren Look geht, ziemlich kompromisslos ist. Rain Dove spielt mit der Tatsache, das sie sowohl für das eine, als auch das andere gehalten wird und modelt für Männer und Frauenmode.

Winnie Harlow
In ihrer Schulzeit wurde sie wegen ihrer Hautkrankheit gemobbt - heute arbeitet die an Vitiligo (oder auch Weißfleckenkrankheit) erkrankte 19-Jährige als Model für Diesel. Entdeckt wurde Chantell Brown-Younger, so ihr wirklicher Name, bei America’s Next Top Model.

Jillian Mercado
Wegen einer Muskeldystrophie sitzt sie im Rollstuhl. Dennoch kämpft die 26-Jährige dafür, nicht nur als Behinderte, sondern ebenso als schöne Frau wahrgenommen zu werden. Gemodelt hat sie bereits für Marken wie Diesel oder Nordstrom.

Jillian Mercado
Wegen einer Muskeldystrophie sitzt sie im Rollstuhl. Dennoch kämpft die 26-Jährige dafür, nicht nur als Behinderte, sondern ebenso als schöne Frau wahrgenommen zu werden. Gemodelt hat sie bereits für Marken wie Diesel oder Nordstrom.

Andreja Pejic
Geboren unter dem Namen Andrej Pejic, arbeitete er bis 2014 als androgynes Männermodel. Er selbst bezeichnete sich als "zwischen den Geschlechtern". Heute lebt er als Transgender-Frau und nennt sich Andreja. Er, beziehungsweise sie, lief über diverse Laufstege weltweit und präsentierte für Jean-Paul Gaultier sowohl Männer-, als auch Frauennmode.

Jamie Brewer
Den meisten ist sie bekannt als Adelaide "Addie" Langdon in der American Horror Story. Nun läuft die 30-Jährige mit dem Downsyndrom auch als Model über die Laufstege dieser Welt.

Elliott Sailors
Elliot Sailors war eigentlich ein ganz "normales" weibliches Model. Dann begann sie, auch Männermode zu präsentieren. Die Gründe dafür sind mehr als pragmatisch, sie selbst sagt: "Männer müssen einfach nicht so jung wie möglich aussehen. Das gibt mir mehr Zeit." Mit Models wie Andreja oder Lea habe sie nichts gemein, sie habe sich nie im falschen Körper gefühlt.

Robyn Lawley
Robyn Lawley stammt aus Sydney, Australien und war schon auf den Covern der Vogue Australia, GQ Australia, der australischen Cosmopolitan, der Elle France oder Vogue Italia zu sehen. Das Plus Size Model entwirft auch selbst und sagt, dass nicht die Models zur Mode, sondern die Mode zu den Models passen sollte.

Carmen Dell’Orefice
Sie ist das älteste Laufstegmodel der Welt und es scheint, als können sie nichts stoppen. Die mittlerweile 84-Jährige arbeitet seit sie 15 ist, also seit knapp 70 Jahren im Model-Business. Heute sieht man sie in Kampagnen für Rolex, aber auch in der Vogue.

Jade Willoughby
Die Kanadierin ist das erste "First Nation"-Model, das bedeutet, sie entstammt den indigenen Völkern in Kanada. Ihr Karrierebeginn war nicht ganz einfach, weil sie weder als klassisches ethnisches Model, noch als schwarzes Model eigeordnet werden kann. Heute profitiert Jade davon, dass sie als sie selbst, als Person gebucht wird. Kürzlich lief sie bei der New York Fashion Week.

Molly Bair
Molly Bair hatte es als Kind nicht einfach: Ihr alienhaftes Aussehen wurde verlacht und sie wurde gemobbt. Heute, als 16-Jährige, macht sie genau dieses Attribut zu einem gefragten Model, beispielsweise für Alexander Wang, Prada und die New York Fashion Week.

Benedetta Barzini
Schon in den 1960er Jahren arbeitet sie als erfolgreiches Model. Und bis heute wird sie gebucht und lief erst kürzlich bei der Milan Fashion Week über den Laufsteg.

Tess Holiday
Tess Holiday beschreibt sich selbst als "body positive activist" und stellt die Modeindustrie schlicht auf den Kopf. Sie ist eines der Top 6 Plus Size Models und steht bei dem renommierten Milk Model Management unter Vertrag.

Natalie Laughlin
Sie gilt als die "Cindy Crawford der Plus Size Models" - aber auch Natalie Laughlin hat es anfangs nicht einfach. Erst als die Kritiken gegen anorexische Models in der Modeindustrie immer größer wurde, hatte sie überhaupt Chancen, gebucht zu werden.

Crystal Renn
Als 14-Jährige begann sie, an ihrer Model-Karriere zu arbeiten. Damals hieß es, sie solle mindesten ein Drittel ihres Gewichtes verlieren - weil sie sonst keine Chancen habe. Das Resultat waren Esstörungen und oft wurde sie trotzdem als "zu dick" nach Hause geschickt. Crystal Renn nahm wieder zu. Und als gesunde junge Frau mit natürlichen Kurven arbeitet sie heute als Plus Size Model und war schon viermal auf internationalen Vogue Covern zu sehen.

Kate Dillion
Kate Dillon begann als "straightes" Model zu arbeiten - wog also genauso wenig, wie die meisten dürren Models der Branche. Sie hungerte dafür - lebte von Zigaretten und Kaffe. Nachdem sie schließlich wegen einer Gastroenteritis im Krankenhaus landete, dachte sie um. Dillion nahm zu, lebte gesund und kehrte als Plus Size Model zurück. Mit Erfolg, laut dem People Magazine gehört sie zu den 50 schönsten Menschen auf diesem Planeten.

Maggie Brown
Die Hawaiianerin Maggie Brown wurde bekannt durch Tyra Banks Fernsehshow "Thick and Sexy Top-Model".

Barbara Brickner Zuerst war Barbara Brickner verärgert, als man ihr vorschlug, als Plus Size Model zu arbeiten. Dennoch probierte sie es aus - und es gefiel ihr nicht nur gut, sie hatte auch prompt Erfolg.

Barbara Brickner Zuerst war Barbara Brickner verärgert, als man ihr vorschlug, als Plus Size Model zu arbeiten. Dennoch probierte sie es aus - und es gefiel ihr nicht nur gut, sie hatte auch prompt Erfolg.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020