Excite

Demi Moore für Helena Rubinstein: Photoshop-Alarm

Vor kurzem noch kursierten die Meldungen über den Zusammenbruch von Demi Moore und jetzt erscheint sie jünger denn je auf den Bildern der Kosmetikkampagne von Helena Rubinstein. Auf den Bildern ist die schöne Schauspielerin kaum zu erkennen. Keine Frage, hier haben nicht die Botox-Spritzen geholfen, sondern die Photoshop-Spritzen!
Blickt man auf unretuschierte Bilder sieht man eindeutig, wie sehr hier nachgeholfen wurde. Der Hautton ist heller, die Haut ist frei von Falten, Poren, Pigmentflecken und Unreinheiten. Auch Härchen wurden entfernt. Die Gesichtsform wurde verschmälert, das Kinn ist weniger kantig und selbst die Augenfarbe wurde von Haselnussbraun zu Grün geändert. Ebenmäßiger Look, schön und gut, aber wo ist denn hier die Realität? Wie eine 49-jährige sieht sie nun wirklich nicht mehr aus.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020