Excite

10 tolle Masken für trockene Haare - zum selber machen

Sie haben trockene Haare und suchen nach Hausmitteln, um diese zu pflegen? Kein Problem, denn viele Masken für die Haare lassen sich aus Dingen herstellen, die Sie sowieso im Kühlschrank haben - Eier, Honig, Bananen und Joghurt zum Beispiel. Andere pflegende Komponenten wie Aloe Vera oder Arganöl kann man dazu kaufen und bei Gefallen immer wieder anwenden.

Diese zehn Masken für trockene Haare sind ganz einfach selber gemacht - probieren Sie aus, was Ihnen am besten geafällt!

Avocado-Maske

Die positiven Eigenschaften der Avocado sind vor allem der hohe Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Das Ergebnis ist eine aufbauende, beruhigende und stärkende Wirkung. Darüber hinaus besitzen Avocados einen hohen Gehalt an pflanzlichen Ölen - perfekt für trockenes Haar.

Zutaten

5 Esslöffel Joghurt

3 Esslöffel Avocado

1 Banane

So stellen Sie die Maske her

Mischen Sie die Banane und Avocado mit einer Gabel in einer Schüssel zu einem Brei an, dann geben Sie den Joghurt hinzu. Verwenden Sie einen Pinsel, um die Mischung auf die Haare aufzutragen und lassen Sie sie für 3 Stunden einwirken. Danach gründlich mit Wasser abspülen. Das Ergebnis ist eine verbesserte und hydratisierte Haarstruktur.

Aloe Vera Maske

Die Eigenschaften der Aloe Vera machen diese Pflanze zu einer der am häufigsten verwendeten, wenn es um Schutz und um Pflege der Haare (und der Haut) geht. Aloe Vera ist es eines der am meisten verwendeten Inhaltsstoffe in Haarpflegeprodukten, insbesondere Shampoos, Conditionern und in Fixiermitteln. Aloe Vera reinigt, befeuchtet, regeneriert, nährt und schützt die Haare.

Zutaten

5 Esslöffel Aloe Vera

3 Eigelb

4 EL Olivenöl

So stellen Sie die Maske her

Das Olivenöl für 8 bis 10 Sekunden rühren, dann mit Aloe Vera mischen. Geben Sie das Eigelb in eine mittelgroße Schüssel und fügen Sie die Aloe Vera-Mischung dazu. Tragen Sie die Paste auf die Haare auf, das geht am besten mit einer Bürste. Danach die Maske abspülen und mit einem milden Shampoo waschen. Das Ergebnis sind viel gesündere und glänzendere Haare.

Aloe Vera Maske

Die Eigenschaften der Aloe Vera machen diese Pflanze zu einer der am häufigsten verwendeten, wenn es um Schutz und um Pflege der Haare (und der Haut) geht. Aloe Vera ist es eines der am meisten verwendeten Inhaltsstoffe in Haarpflegeprodukten, insbesondere Shampoos, Conditionern und in Fixiermitteln. Aloe Vera reinigt, befeuchtet, regeneriert, nährt und schützt die Haare.

Zutaten

5 Esslöffel Aloe Vera

3 Eigelb

4 EL Olivenöl

So stellen Sie die Maske her

Das Olivenöl für 8 bis 10 Sekunden rühren, dann mit Aloe Vera mischen. Geben Sie das Eigelb in eine mittelgroße Schüssel und fügen Sie die Aloe Vera-Mischung dazu. Tragen Sie die Paste auf die Haare auf, das geht am besten mit einer Bürste. Danach die Maske abspülen und mit einem milden Shampoo waschen. Das Ergebnis sind viel gesündere und glänzendere Haare.

Argan-Maske

Der hohe Gehalt an Vitamin E, Linolsäure und essentielle Fettsäuren wie Omega 3, 6 und 9 macht das Arganöl in seiner unberührten und organische Version zum Ausnahme-Nährstoff für Ihre Haut und Ihr Haar.

Zutaten

2 Esslöffel Arganöl

1 reife Avocado

So stellen Sie die Maske her

Mischen Sie die Avocado mit dem Arganöl. Tragen Sie die Paste von der Wurzel bis zur Spitze auf, am besten mit den Fingerspitzen. Lassen Sie die Maske etwa 20 Minuten einwirken und entfernen Sie sie dann mit warmem Wasser. Es ist ratsam, diesen Vorgang etwa alle zwei Wochen zu wiederholen.

Kakao-Maske

Kakao hat die Kosmetikindustrie in den letzten Jahren dank seiner vielen guten, aber bis dato unbekannten Eigenschaften förmlich revolutioniert. Der Kakao enthält viele Inhaltsstoffe, die sich als sehr vorteilhaft für unser Haar erwiesen haben, besonders bei trockenen und strapazierten Haaren. Kakao lässt die Haare gesünder und samtiger aussehen.

Zutaten

1 halbe Tasse reines Kakaopulver

1 Viertel-Tasse Honig

1 Esslöffel Kokosmilch

So stellen Sie die Maske her

Alle Zutaten mit der Hand verrühren und sanft in die handtuchtrockenen Haare einmassieren. Bedecken Sie ihren Kopf mit einer Duschhaube und lassen Sie die Maske etwa eine halbe Stunde lang einwirken, dann mit Wasser und einem milden Shampoo auswaschen.

Kokosmilch-Maske

In Indien und den Philippinen wird das Kokosnussöl schon seit vielen Jahren als eine Art Vorwasche der Haare verwendet, um die Kopfhaut sanft zu behandeln und um Trockenheit oder Schuppen zu verhindern. Zudem werden die Haare durch Kokos gestärkt. Das Öl der Kokosnuss ist in der Lage, das Haar vollständig zu durchdringen und von der Wurzel an seine Nährstoffe abzugeben.

Zutaten

4 Esslöffel Kokosmilch

1 EL Honig

2 Esslöffel Rizinusöl

So stellen Sie die Maske her

Mischen Sie den Honig, die Kokosmilch und das Rizinusöl im Mixer. Tragen Sie die Maske auf die Haare auf und lassen Sie sie am besten über Nacht einwirken. Bei Bedarf können Sie sie einmal pro Woche anwenden.

Kokosmilch-Maske

In Indien und den Philippinen wird das Kokosnussöl schon seit vielen Jahren als eine Art Vorwasche der Haare verwendet, um die Kopfhaut sanft zu behandeln und um Trockenheit oder Schuppen zu verhindern. Zudem werden die Haare durch Kokos gestärkt. Das Öl der Kokosnuss ist in der Lage, das Haar vollständig zu durchdringen und von der Wurzel an seine Nährstoffe abzugeben.

Zutaten

4 Esslöffel Kokosmilch

1 EL Honig

2 Esslöffel Rizinusöl

So stellen Sie die Maske her

Mischen Sie den Honig, die Kokosmilch und das Rizinusöl im Mixer. Tragen Sie die Maske auf die Haare auf und lassen Sie sie am besten über Nacht einwirken. Bei Bedarf können Sie sie einmal pro Woche anwenden.

Erdbeermaske

Erdbeeren enthalten Phospholipide, Ceramide und Sterole - diese Wirkstoffe kräftigen und hydrieren das Haar. Sie werden feststellen, wie schnell Ihre Haare aufhören, dünn und trocken an den Spitzen zu sein.

Zutaten

5 Esslöffel Erdbeersaft

1 EL Honig

2 Esslöffel Sahne

So stellen Sie die Maske her /p>

Mischen Sie alle Zutaten und tragen Sie die Maske auf die Haare auf. Lassen Sie die Packung eine Stunde lang einwirken und spülen Sie dann alles gründlich mit Wasser aus.

Olivenöl-Maske

Die Vorteile von Olivenöl für die Gesundheit ist seit Jahrhunderten bekannt. Olivenöl gewinnt weltweit auch immer mehr an Beliebtheit als Beauty-Produkt, denn es führt sowohl Haut, als auch Haaren viele Nährstoffe zu und bekämpft perfekt Trockenheit und Spliss.

Zutaten

5 EL Olivenöl

2 Eier

So stellen Sie die Maske her

Alle Zutaten mischen, bis ein Schaum entsteht. Tragen Sie die Maske von der Wurzel bis hin zu den Haarspitzen auf und bedecken Sie ihre Haare mit einer Duschhaube. Lassen Sie alles für eine halbe Stunde einwirken und waschen Sie dann ihre Haare mit warmem Wasser und Shampoo aus.

Joghurt-Maske

Joghurt ist ein Lebensmittel, das für seine feuchtigkeitsspendenden und bereichernden Eigenschaften bekannt ist. In der Tat ist es üblich, Joghurt als Zutat in Gesichts- und Haarmasken zu verwenden.

Zutaten

1 Tasse Joghurt ohne Zucker

1 Teelöffel Backpulver

Saft einer Zitrone

So stellen Sie die Maske her

Mischen Sie den Joghurt mit dem Backpulver und dem Zitronensaft. Tragen Sie die Mischung nur am Haaransatz auf und gehen Sie mit dieser Maske niemals in die Sonne (diese würde die Maske und ihre Haare in kürzester Zeit austrocknen!). Lassen Sie die Joghurt-Maske für 40 Minuten einwirken und spülen Sie sie mit warmem Wasser ab. Diese Maske kann einmal pro Woche verwendet werden.

Mandel-Maske

Die positiven Auswirkungen der Mandelmilch auf die Haut sind bekannt - aber Mandelmilch kann ebenso für die Haare verwendet werden. Trockenes und beschädigtes Haar wird repariert und wirkt gepflegter.

.

Zutaten

5 Esslöffel Mandelmilch

2 Esslöffel Kokosöl

3 Esslöffel Ei

Anleitung

Alle Zutaten in einer mittelgroßen Schüssel mischen. Tragen Sie die Maske am besten mit einer Bürste auf. Wenn das Haar sehr trocken sein sollte, können Sie den Vorgang bis zu dreimal pro Woche wiederholen. Das Ergebnis ist überraschend gesundes Haar!

Bananen-Maske

Bananen machen glücklich und zaubern schönes Haar! Sie enthalten jede Menge Vitamin A und Kalium und sie sind ein wahres Geheimnis der Natur, um trockene Haare zu reparieren.

Zutaten

1 Banane

1 Ei

Avocado Hälfte

So stellen Sie die Maske her

Zerdrücken Sie die Banane und eine halbe Avocado in einer kleinen Schüssel. Geben Sie das Ei hinzu und verrühren alles zu einem glatten Brei. Tragen Sie die Bananen-Maske von der Haarwrzel bis zu den Spitzen auf und lassen Sie alles für eine halbe Stunde einwirken. Danach die Haare gründlich ausspülen und mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo waschen. Diese Maske sollte man nicht öfter zweimal im Monat anwenden.

Bananen-Maske

Bananen machen glücklich und zaubern schönes Haar! Sie enthalten jede Menge Vitamin A und Kalium und sie sind ein wahres Geheimnis der Natur, um trockene Haare zu reparieren.

Zutaten

1 Banane

1 Ei

Avocado Hälfte

So stellen Sie die Maske her

Zerdrücken Sie die Banane und eine halbe Avocado in einer kleinen Schüssel. Geben Sie das Ei hinzu und verrühren alles zu einem glatten Brei. Tragen Sie die Bananen-Maske von der Haarwrzel bis zu den Spitzen auf und lassen Sie alles für eine halbe Stunde einwirken. Danach die Haare gründlich ausspülen und mit einem feuchtigkeitsspendenden Shampoo waschen. Diese Maske sollte man nicht öfter zweimal im Monat anwenden.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020