Excite

Beine rasieren: Eine Anleitung für Männer

Die Beine zu rasieren ist auch für Männer kein Tabu mehr heutzutage. Vielleicht spielen ja auch Sie mit diesem Gedanken, sind sich aber noch unsicher, ob und vor allem wie Sie dieses am besten anstellen sollen.

Aus verschiedenen Gründen kann eine Rasur sinnvoll und erwünscht sein. Ob es aus sportlichen Gründen sei oder auch aus hygienischen oder optischen Gründen: wenn Sie sich dafür entscheiden sollten Sie folgendes beachten.

Zunächst ist die Beschaffenheit der Beinhaare bei Männern und Frauen ganz unterschiedlich. Haben Frauen meist feinere Härchen an den Beinen, ist die Behaarung bei Männern meist borstiger und dicker. Das hat vor allem Einfluss darauf, wie die Haare nach der Rasur nachwachsen. Sie sollten sich darauf einstellen, dass die Beine nach dem rasieren- je nach Haarwuchs und Haarstruktur- nicht sehr lange Zeit glatt bleiben werden. Ein gutes Indiz dafür ist der Wuchs des Barthaares. Sie sollten also vorher überlegen, ob Sie dieses in Kauf nehmen wollen.

Ansonsten gehen Sie bei der Rasur analog zu der Rasur Ihres Bartehaares vor. Wichtig ist allerdings, dass Sie vor der ersten Rasur die Haare mit einem Langhaarschneider trimmen. Sonst verfangen sich die Härchen in der Klinge und diese gleitet nicht so gut über die Haut.

Auch sollten Sie die Beine vor der Rasur mit Babyöl einreiben, damit die Haare geschmeidiger werden. Wie Sie es ja bereits kennen sind eine scharfe Klinge, ein pflegender Rasierschaum und eine anschließende Behandlung mit einem beruhigenden Pflegeprodukt Pflicht. Sonst können auch an den Beinen, insbesondere an den empfindlicheren Stellen wie den Oberschenkelinnenseiten, unschöne Pusteln oder Pickelchen entstehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017